change language
sie sind in: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
28 Juni 2013 | ROM, ITALIEN

Nkosazana Dlamini-Zuma in Sant'Egidio

Die Kommissionspräsidentin der Afrikanischen Union besucht die Gemeinschaft während ihres Romaufenthalts

 
druckversion
Die Kommissionspräsidentin der Afrikanischen Union, Nkosazana Dlamini-Zuma, hat während ihres Romaufenthalts der Gemeinschaft Sant'Egidio einen Besuch abgestattet.

Das Treffen fand im Rahmen der 50 Jahr Feiern der AU statt und war eine Gelegenheit, um die Zusammenarbeit zwischen der Gemeinschaft Sant'Egidio und der afrikanischen Kontinentalorganisation zu Themen des Friedens und der Versöhnung, der AIDS-Behandlung und der Arbeitsbekämpfung zu vertiefen. Sant'Egidio ist in 30 afrikanischen Ländern mit eigenen Gemeinschaften tätig.

Der Präsident von Sant'Egidio, Marco Impagliazzo, brachte gegenüber Nkosazana Dlamini-Zuma, einer Führerin des ANC, die Sorge um die Gesundheit von Nelson Mandela und die Verbundenheit mit der Familie von Madiba und mit dem ganzen Volk von Südafrika zum Ausdruck. Schließlich erinnerte Impagliazzo an die Zusammenarbeit zwischen der Gemeinschaft und Nelson Mandela beim Friedensprozess für  Burundi.

Präsidentin Dlamini-Zuma beglückwünschte die Gemeinschaft für ihre Arbeit im Einsatz für Entwicklung und Frieden auf dem ganzen afrikanischen Kontinent.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
13 Juli 2009

"Gefangene befreien in Afrika" - Solidarität italienischer Gefangener mit afrikanischen Gefangenen

IT | ES | DE | FR | PT
10 Juli 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Abschluss des Kongresses der Gemeinschaften aus West- und Mittelafrika mit Marco Impagliazzo

IT | ES | DE | FR | PT
8 Juli 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Marco Impagliazzo trifft den Präsidenten der Republik Elfenbeinküste, Alassane Ouattara

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
7 Juli 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Der Kongress der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus West- und Zentralafrika hat begonnen

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
16 Juli 2015
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Der Präsident von Sant'Egidio weiht in Maputo das Programm DREAM 2.0 mit einem globalen Ansatz der Gesundheitsversorgung in Afrika ein

IT | EN | DE | FR | PT
14 Juli 2015
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Marco Impagliazzo eröffnet in Maputo die Tagung der Vertreter der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus Mosambik

IT | ES | DE | FR | PT
all news
• DRUCKEN
1 Dezember 2017
Avvenire

Corridoi protetti

1 Dezember 2017
Corriere della Sera - Ed. Roma

I 25 profughi dall'Etiopia a Sant'Egidio

30 November 2017
Vatican Insider

Sant’Egidio, arrivati 25 profughi dall’Africa con i corridoi umanitari: “Siete nostri fratelli”

6 Oktober 2017
Vatican Insider

Africa, firmato l’accordo Sant’Egidio-San Camillo per la cooperazione sanitaria

4 Oktober 2017
Avvenire

Quando il Mozambico scelse pace e sviluppo

5 August 2017
L'Eco di Bergamo

Impagliazzo: "Caccia alle ONG ora basta, si perseguano i trafficanti"

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
18 Januar 2018 | ROM, ITALIEN

'Siamo qui, siamo vivi. Il diario inedito di Alfredo Sarano e della famiglia scampati alla Shoah'. Colloquio sul libro

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Grußwort von Marco Impagliazzo am Ende der Liturgie zum 48. Jahrestag der Gemeinschaft Sant'Egidio

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

1518 besuche

1468 besuche

1370 besuche

1473 besuche
alle verwandten medien
MEHR