Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
28 Juni 2013 | ROM, ITALIEN

Nkosazana Dlamini-Zuma in Sant'Egidio

Die Kommissionspräsidentin der Afrikanischen Union besucht die Gemeinschaft während ihres Romaufenthalts

 
druckversion
Die Kommissionspräsidentin der Afrikanischen Union, Nkosazana Dlamini-Zuma, hat während ihres Romaufenthalts der Gemeinschaft Sant'Egidio einen Besuch abgestattet.

Das Treffen fand im Rahmen der 50 Jahr Feiern der AU statt und war eine Gelegenheit, um die Zusammenarbeit zwischen der Gemeinschaft Sant'Egidio und der afrikanischen Kontinentalorganisation zu Themen des Friedens und der Versöhnung, der AIDS-Behandlung und der Arbeitsbekämpfung zu vertiefen. Sant'Egidio ist in 30 afrikanischen Ländern mit eigenen Gemeinschaften tätig.

Der Präsident von Sant'Egidio, Marco Impagliazzo, brachte gegenüber Nkosazana Dlamini-Zuma, einer Führerin des ANC, die Sorge um die Gesundheit von Nelson Mandela und die Verbundenheit mit der Familie von Madiba und mit dem ganzen Volk von Südafrika zum Ausdruck. Schließlich erinnerte Impagliazzo an die Zusammenarbeit zwischen der Gemeinschaft und Nelson Mandela beim Friedensprozess für  Burundi.

Präsidentin Dlamini-Zuma beglückwünschte die Gemeinschaft für ihre Arbeit im Einsatz für Entwicklung und Frieden auf dem ganzen afrikanischen Kontinent.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
20 März 2017
ROM, ITALIEN

Tagung mit Vertretern der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus Afrika und Lateinamerika

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
20 März 2017

Internationaler Tag gegen Rassismus, Marco Impagliazzo: "Mit Dialog und Integration der Intoleranz entgegentreten"

IT | ES | DE | FR | PT
11 März 2017
PARIS, FRANKREICH

Auch Frankreich richtet humanitäre Korridore für syrische Flüchtlinge ein

IT | ES | DE | FR | PT | NL | PL
9 März 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Essen und Rosen im Frauengefängnis Ndlavela in Mosambik verteilt, wo die Armut zur Verlassenheit wird

IT | ES | DE | PT
9 Februar 2017

Sant'Egidio feiert den 49. Jahrestag mit dem Volk der Gemeinschaft

IT | ES | DE | FR | PT | CA
3 Februar 2017
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Brief aus Goma im Kongo: Wir sind zu Fürsprechern für die in der Peripherie der Stadt verlassenen alten Menschen geworden

IT | EN | ES | DE | FR
all news
• DRUCKEN
21 März 2017
Avvenire

Dal Papa il presidente Kagame, una svolta. La Chiesa in Ruanda. Purificare la memoria

20 März 2017
SIR

Giornata contro il razzismo: Impagliazzo (Sant’Egidio), riflettere “sulle crescenti manifestazioni d’intolleranza e violenza”

18 März 2017
Radio Vaticana

Telemedicina: nuova frontiera per la cooperazione in Africa

17 März 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Le politiche sulle migrazioni devono partire dai giovani africani che usano Internet e il cellulare

6 März 2017
Avvenire

La chiusura dell'ultimo «carcere» psichiatrico. Opg, un'altra vittoria della vita

6 März 2017
L'huffington Post

15 Paesi dell'Unione equivalgono a un solo corridoio umanitario, fatto dalla società civile

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
28 März 2017 | ROM, ITALIEN

Presentazione del libro "Perseguitati"

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Grußwort von Marco Impagliazzo am Ende der Liturgie zum 48. Jahrestag der Gemeinschaft Sant'Egidio

alle dokumente
• BÜCHER

Il martirio degli armeni





La Scuola

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

1318 besuche

1301 besuche

1223 besuche
alle verwandten medien
MEHR