Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
1 Juli 2013

Die Kirche Nigerias über die neuesten Hinrichtungen:

"Das Leben ist das kostbarste Gut..."

 
druckversion

In Benin City, der Hauptstadt des nördlichen Staates Edo, wurden am Montag vier Todesurteile vollstreckt. Die Höchststrafe wurde 1997 verhängt, zwei Jahre vor dem Ende des Militärregimes und dem Beginn einer liberalen Demokratie. Mit der Anordnung vom 16. Juni wurde die Wiederaufnahme der Hinrichtungen durch Präsident Goodluck Jonathan genehmigt.
 
Die Wiederaufnahme der Hinrichtungen ist "eine Rückkehr zu den finstersten Tagen der Menschenrechtsverletzungen in Nigeria", das erklärte Bischof Emmanuel Badejo von Oyo und kündigte gleichzeitig ein Schreiben der Bischofskonferenz über das Ende des siebenjährigen Moratoriums an. In Benin City wurden am Montag vier Hinrichtungen durchgeführt. Die nigerianische Kirche verurteilt diese Tatsache entschieden: "Das Leben ist das kostbarste Gut, denn die Menschen sind Abbild Gottes und sind ihm ähnlich. Allen muss die Möglichkeit eines Neuanfangs eingeräumt werden". Bischof Madejo erwähnte auch die Krise im Norden des Landes mit den Attentaten der bewaffneten Gruppe Boko Haram und den Gegenmaßnahmen der Armee, die teilweise auch Unschuldige nicht verschonen. Er äußerte die Überzeugung, dass "die Wiederaufnahme der Hinrichtungen die Gefahr mit sich bringt, in für Nigeria schon schwierigen Zeiten eine Kultur der Gewalt noch weiter zu verbreiten".


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
19 Oktober 2009

Liturgie für Afrika in Roma zur Synode. Tausende begrüßen die afrikanischen Bischöfe in der Basilika und auf der Piazza Santa Maria in Trastevere, die brechend voll sind.

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL
13 Juli 2009

"Gefangene befreien in Afrika" - Solidarität italienischer Gefangener mit afrikanischen Gefangenen

IT | ES | DE | FR | PT
5 Juli 2016

Todesstrafe: ein wichtiger Schritt auf dem Weg der Abschaffung in Guinea-Conakry

IT | EN | ES | DE | FR | CA
17 Oktober 2017

DRNGENDER APPELL UM DAS LEBEN VON ANTHONY SHORE ZU RETTEN, TODESKANDIDAT IM STAAT TEXAS

IT | DE
13 Oktober 2017

Die Todesstrafe ist eine unmenschliche Maßnahme ist, die die Würde des Menschen herabsetzt. Sie widerspricht in ihrem Wesen dem Evangelium

IT | DE | FR | PT
all news
• DRUCKEN
28 Januar 2016
il Cittadino

Life: un libro contro la pena di morte

21 Februar 2016
Vatican Insider - ES

Francisco pide abolir la pena de muerte con el Jubileo

3 Januar 2016
Catalunya Cristiana

Celebrada la Jornada Ciutats per la vida-Ciutats contra la pena de mort

21 April 2015
La Scintilla Italiana

THE BOOK CORNER: A REVIEW OF “13 WAYS OF LOOKING AT THE DEATH PENALTY”

20 November 2014
La Vanguardia

Martorell se suma a la red de municipios contra la pena de muerte

8 November 2014
Avvenire

ONU. Comunità di Sant'Egidio da Ban Ki-moon: sinergie per la pace

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

''Entente de Sant'Egidio'': Political Agreement for Peace in the Central African Republic

alle dokumente

FOTOS

86 besuche

89 besuche
alle verwandten medien
MEHR