Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
25 Oktober 2013 | MOZAMBIQUE

MOSAMBIK - PRESSEMITTEILUNG

Den Dialog fortsetzen: Frieden ist die beste Investition für Mosambik

Erklärung von Marco Impagliazzo, Präsident der Gemeinschaft Sant'Egidio

 
druckversion

"Die Erklärung des Sprechers der Renamo, nach der sich die mosambikanische Widerstandsbewegung weiterhin an das Friedensabkommen vom Oktober 1992 gebunden fühlt, ist eine gute Nachricht. Sie stärkt die Hoffnung, dass eine kritische Phase in der demokratischen Entwicklung des Landes schnell überwunden werden kann. In den 21 Jahren seit der Unterzeichnung des Abkommens von Rom, das durch die Gemeinschaft Sant'Egidio mit Unterstützung der italienischen Regierung vermittelt wurde, ist die Festigung der Demokratie Hand in Hand mit der wirtschaftlichen Entwicklung gegangen. Mosambik hat trotz der Meinungsverschiedenheiten untereinander eine Phase gelungenen Zusammenlebens zwischen den politischen Gruppen erlebt. Der Verzicht auf militärische Auseinandersetzungen und die Entscheidung für die parlamentarische Bühne als Ort der Auseinandersetzung und des Dialogs der Parteien hat sich als wohltuend erwiesen. Diese Entwicklung darf nicht in Frage gestellt werden, wenn man nicht zu Instabilität zurückkehren und ein schlimmes Vorzeichen für die Zukunft des Landes heraufbeschwören will.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio ist mit über 100 Gemeinschaften in zahlreichen Städten mit örtlichen Gruppen, dem DREAM-Programm zur Prävention und Behandlung von AIDS und dem BRAVO!-Programm zur Registrierung der Kinder beim Einwohnermeldeamt tätig. Sie hofft, dass der Geist des Friedensabkommens auch in Zukunft alle Mosambikaner anleitet und der Dialog in der Überzeugung wiederaufgenommen wird, dass Frieden die beste Investition für Mosambik ist".

Marco Impagliazzo
Präsident der Gemeinschaft Sant'Egidio


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
9 März 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Essen und Rosen im Frauengefängnis Ndlavela in Mosambik verteilt, wo die Armut zur Verlassenheit wird

IT | ES | DE | PT
28 Februar 2017

Abuna Matthias, der Patriarch der äthiopischen Kirche, hat wenige Tage nach seinem Besuch einen Brief an die Gemeinschaft geschrieben

IT | EN | ES | DE | FR
9 Februar 2017

Sant'Egidio feiert den 49. Jahrestag mit dem Volk der Gemeinschaft

IT | ES | DE | FR | PT | CA
3 Februar 2017
ROM, ITALIEN

Besuch des slowenischen Parlamentspräsidenten Milan Brglez bei der Gemeinschaft Sant'Egidio

IT | ES | DE | PT
1 Februar 2017
ADDIS ABABA, ÄTHIOPIEN

30. Gipfeltreffen der Afrikanischen Union. Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den neuen Präsidenten Moussa Faki

IT | ES | DE | PT
2 Januar 2017

2017, die Kinder auf der ganzen Welt bitten um Frieden.

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
all news
• DRUCKEN
14 März 2017
Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Per una nuova cittadinanza globale. La conoscenza strumento di pace

9 März 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: Guerra fredda? No, molto peggio

2 Januar 2017
Aachener Zeitung

Zahlreiche Kerzen symbolisieren die Brandherde auf der Erde

2 Januar 2017
Gazzetta di Parma

Le vie del centro invase dai colori della pace

2 Januar 2017
Il Secolo XIX

Marcia della pace, in 1.500 con i profughi

2 Januar 2017
La Nazione

Fiaccole accese per la pace

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

Nuclear Disarmament Symposium on the 70 th anniversary of the atomic bomb. Hiroshima, August 6 2015

Meeting: RELIGIONS and VIOLENCE

alle dokumente
• BÜCHER

La forza disarmata della pace





Jaca Book

Religioni e violenza





Francesco Mondadori
alle bücher