Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
30 Oktober 2013

WORTE VON PAPST FRANZISKUS

Wenn wir unter uns vereint sind, werden wir mit Gott vereint sein

Es ist die Verbundenheit mit Gott unserem Vater

 
druckversion
Unser Glaube braucht die Stütze der anderen, vor allem in schweren Zeiten. Wenn wir vereint sind, wird der Glaube stark. Wie schön ist es, wenn wir uns untereinander im wunderbaren Abenteuer des Glaubens unterstützen! Das sage ich, weil es die Tendenz gibt, sich im Privaten abzuschließen. Das hat auch den religiösen Bereich erfasst, sodass es häufig schwer fällt, diejenigen um spirituelle Hilfe zu bitten, die mit uns die christliche Erfahrung teilen. Wer von uns - alle, alle! - hat nicht Unsicherheit, Verlorenheit und sogar Glaubenszweifel erlebt? Alle! Wir alle haben das erlebt: ich auch. Alle. Das gehört zum Glaubensweg, es gehört zu unserem Leben. Das darf uns nicht verunsichern, denn wir sind Menschen und von Schwächen und Grenzen gezeichnet. Wir alle sind gebrechlich, wir alle haben Grenzen: lasst euch nicht einschüchtern. Wir alle kennen das!

(Generalaudienz am 30. Oktober 2013)