Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
12 November 2013 | BUENOS AIRES, ARGENTINIEN

Villa Miseria 21: in der Schule des Friedens von Sant'Egidio wird Hoffnung vermittelt

Der Besuch von Andrea Riccardi in Buenos Aires, wo die Gemeinschaft seit über zwanzig Jahren Kinder und arme alte Menschen begleitet

 
druckversion

Die "Villa Miseria 21" ist ein großes Stadtviertel von Groß Buenos Aires und besteht aus Baracken und Hütten für über 20.000 Menschen. Die Gemeinschaft Sant'Egidio ist seit über 20 Jahren dort für die Zukunft der Kinder im Einsatz. In den vergangenen Jahren wird die Gewalt im Zusammenhang mit dem zunehmenden Drogenhandel immer spürbarer. Auf den unbefestigten Wegen des Vierteln kommt es häufig zu Schießereien, durch die leider auch die Kleinen von verirrten Kugeln getroffen werden, wie der kleine 9jährige Kevin vor zwei Wochen.

 

Auch David wurde im Alter von gerade einmal 20 Jahren vor einem Jahr neben seinem Haus getötet. Seine Mutter Carolina (auf dem Foto rechts) hat Andrea Riccardi in ihrer Wohnung begrüßt und sagte, dass ihr Trost ihr Sohn Nestor ist, der in der Schule des Friedens aufgewachsen ist und der Gewalt widerstanden hat. Heute hat er eine geregelte Arbeit.

Der Besuch von Andrea Riccardi mit einer Delegation der Gemeinschaft Sant'Egidio aus Rom war Anlass zum Feiern und zum Gespräch über den Wert der Schule des Friedens, die eine Hoffnung für die Zukunft der Jugendlichen darstellt. Frau Blanca sagte: "Ich habe 8 Kinder, alle sind in die Schule des Friedens gegangen, alle haben dort Liebe erfahren und etwas gelernt".

Lebendig ist noch die Erinnerung an Papst Franziskus, der die "Villa Miseria" als Erzbischof von Buenos Aires oft besuchte. "Erinnert sich der Papst noch an dieses Stadtviertel?" haben die Mütter der Kinder gefragt und waren glücklich, dass "der Papst sich sehr genau an die Schule des Friedens erinnert", wie Andrea Riccardi zu ihnen sagte.

 

 

 

Am Tag danach haben Andrea Riccardi und die Delegation auch das Altenheim "Rawson" besucht. Die alten Menschen sehnen sich sehr nach Begleitung und jemanden, der ihnen zuhört. Anlässlich des Besuchs erinnerten sich viele an ihre Emigrationsgeschichte und die harte Arbeit. Sie zeigten große Zuneigung zur Gemeinschaft.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
10 Mai 2017
MADRID, SPANIEN

Eine Welt, die Peripherien und Leben in der Peripherie schafft – Podiumsgespräch zwischen Andrea Riccardi und Kardinal Osoro

IT | ES | DE
5 Mai 2017
SAN SALVADOR, EL SALVADOR

Endlich raus aus dem Heim, ein besonderer Urlaub für die alten Menschen in El Salvador

IT | ES | DE | PT | RU
3 Mai 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Andrea Riccardi beim Abendgebet

28 April 2017

Der Papst in Ägypten: Friedens als Antwort auf diejenigen, die eine globale Konfrontation suchen

IT | ES | DE | FR
26 April 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Heute wurde in Berlin ein Abkommen zwischen der Gemeinschaft Sant’Egidio und der deutschen Regierung unterzeichnet

IT | ES | DE | FR | PT | RU
25 April 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Für die jungen Europäer ein „Erasmusprogramm für Beschäftigung“ – Entwicklungszusammenarbeit in Afrika und den interreligiösen Dialog intensivieren

IT | EN | ES | DE | FR | PT
all news
• DRUCKEN
24 Mai 2017
Il Messaggero

Ivanka Trump a Sant'Egidio, Riccardi: una persona vera

22 Mai 2017
Corriere della Sera

Quei cardinali «di periferia» scelti dal Papa

21 Mai 2017
Vatican Insider

Etiopia, Riccardi (Sant’Egidio): “Nell’80° della strage di Debre Libanos restituire i beni trafugati”

21 Mai 2017
Corriere della Sera

Ivanka vedrà il Pontefice e poi andrà a Sant'Egidio

19 Mai 2017
Corriere del Mezzogiorno

Sant'Egidio, inaugurato un centro per gli anziani

18 Mai 2017
Famiglia Cristiana

La sfida dei migranti per i leader del mondo

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
28 Mai 2017 | WARSCHAU, POLEN

Andrea Riccardi riceve il titolo di ''Uomo della Riconciliazione 2016''

19 Mai 2017 | TURIN, ITALIEN

Le periferie, oggi: vite al centro, una sfida da vincere. Incontro con Andrea Riccardi

18 Mai 2017 | NEAPEL, ITALIEN

A Napoli con Enel Cuore si inaugura il Fondaco della solidarietà

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Andrea Riccardi - Oriente y Occidente - Diálogos de civilización

alle dokumente