Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
6 Dezember 2013

Pressemitteilung

Sant'Egidio: Mandela hat der Welt geholfen, besser zu sein

Ein Vater für Afrika, ein Vorbild für Menschlichkeit

 
druckversion

Nelson Mandela ist mit 95 Jahren gestorben. Ganz Afrika trauert über den Verlust seines Vaters. Überall in Afrika und weltweit versammeln sich die Gemeinschaften von Sant'Egidio im Gebet zum Gedenken an Nelson Mandela und für den Frieden. Gebete und Gedenkveranstaltungen sind in den wichtigsten Städten Südafrikas vorgesehen.

Nelson Mandela gehört zu kleinen Gruppe von Menschen, die zum Aufbau einer besseren Welt beitragen, die vom Gespür für das Gemeinwohl erfüllt ist. Madiba hat wie Mahatma Gandhi und Johannes XXIII. durch sein Leben bewiesen, dass Worte wie Gerechtigkeit, Freiheit, Vergebung, Gleichheit, Versöhnung und Frieden keine naiven Träume sind. Wir trauern über den Vater Afrikas.

Wir denken an die 27jährige Haft, in der er für die Opfer der Apartheid ein Zeuge war und allen den Weg des gewaltfreien politischen Kampfes gewiesen hat.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio erinnert auch an die gemeinsame Arbeit für den Friedensprozess in Burundi im Jahr 2003. Mandela sprach Englisch über ein in Hutu und Tutsi gespaltenes und frankophones Land, doch seine Worte waren Worte des "Vaters". Jeder Burunder empfand sie persönlich an sich gerichtet und als wahr, weil sie gelebt waren, bevor sie ausgesprochen wurden. Manchmal haben die Kinder wieder Streit angefangen, nachdem der "Papa" fortgegangen war, weil die Spaltungen tief waren. Doch ohne Mandela wäre der Frieden in Burundi unmöglich gewesen. Wir spüren eine zusätzliche Verantwortung bei der Verwirklichung des Traumes vom Frieden, von Vergebung und Versöhnung, für den Nelson Mandela einstand.

 Die Gebete der Gemeinschaft Sant'Egidio in Südafrika zum Gedenken an Nelson Mandela.

ZUGEORDNETEN OBJEKTE
 

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
1 Dezember 2016

WeltAIDStag 2016 - für die Zukunft Afrikas

IT | DE | FR | HU
23 November 2016
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Floribert, ein junger Märtyrer durch die Korruption - das Seligsprechungsverfahren wurde offiziell vom Bischof von Goma eröffnet

IT | ES | DE | FR | PT | HU
21 November 2016
ROM, ITALIEN

Frieden in der Zentralafrikanischen Republik - Religionsführer aus Bangui in Sant'Egidio erneuern den Vorschlag der Versöhnungsplattform

IT | ES | DE | FR | PT | CA
18 November 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Elfenfeinküste, Wallfahrt der Kinder der Bidonvilles von Abidjan am Ende des Jubiläums

IT | ES | DE
17 November 2016
BENIN

In Benin mit den Armen und Aussätzigen am Ende des Jubiläums der Barmherzigkeit

IT | ES | DE
10 November 2016
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Ein neues Schuljahr für die Kinder im Flüchtlingslager von Mugunga in der Schule von Sant'Egidio

IT | DE | FR | PT
all news
• DRUCKEN
1 Dezember 2016
Zenit

Africa: 300mila sieropositivi curati da Sant’Egidio

11 November 2016
Radio Vaticana

Aids in Africa: premiato progetto Dream di Sant'Egidio

10 November 2016
Vatican Insider

Aids, il Premio “Antonio Feltrinelli” dell’Accademia dei Lincei al programma DREAM di S.Egidio

20 September 2016
L'Eco di Bergamo

Il grido di dolore dell'Africa: «Aiuti ma anche pari dignità»

19 September 2016
Notizie Italia News

Vivere insieme tra religioni diverse: la speranza viene dal cuore dell’Africa

6 September 2016
Roma sette

In un libro la vita delle Saveriane italiane uccise in Burundi

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Declaration of the African Union on the Republican Pact"

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

1181 besuche

1258 besuche

1459 besuche

1310 besuche

1348 besuche
alle verwandten medien

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri