Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
8 Dezember 2013

Konferenzen zum internationalen Tag der Städte für das Leben - Städte gegen die Todesstrafe

Der ehemalige Todeskandidat Jose Martinez zu Gast bei Sant'Egidio

 
druckversion

Auf Initiative der Gemeinschaft Sant'Egidio fand zum 30.11.13 weltweit ein Aktionstag unter dem Motto statt: "STÄDTE FÜR DAS LEBEN - STÄDTE GEGEN DIE TODESSTRAFE".

Über 1700 Städte in 89 Ländern  haben sich der Aktion angeschlossen. In Mönchengladbach sprach der ehemals zum Tode Verurteilte José Joaquim Martinez, der in den USA drei Jahre unschuldig inhaftiert und zum Tode verurteilt worden war. Gemeinsam mit Sant`Egidio besuchte er verschiedene Schulen, um dort den Jugendlichen seine Geschichte zu erzählen und einen eindringlichen Appell gegen die Unmenschlichkeit der Todesstrafe abzulegen. Er hielt auch eine Konferenz für die Mitglieder und Freunde der Gemeinschaft, wo ihm Jugendliche, Erwachsene und alte Menschen zuhörten.

Sein Zeugnis beeindruckte sehr, weil es die Umkehr zeigte von einem Menschen, der anfangs noch für die Todesstrafe gewesen war und sich dann durch die Freundschaft mit den Mithäftlingen veränderte. Frank war einer davon, der zwanzig Jahre im Todestrakt verbrachte und immer seine Unschuld beteuerte. Erst nach seinem Tod wurde seine DNA untersucht, ein Wunsch, der ihm immer verwehrt worden war. Das Ergebnis bewies, dass er unschuldig war. Martinez sagte, dass er für Frank hier sei und für die vielen, die es nicht geschafft, und nicht wie er die Möglichkeit haben, jemanden um Hilfe zu bitten, der sich für sie einsetzt.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
24 Mai 2017

Sant’Egidio und die deutsche Regierung unterzeichnen ein Abkommen über eine engere Zusammenarbeit zu den Themen Frieden und Armutsbekämpfung

IT | ES | DE | FR | CA
24 Mai 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Delegation von Sant’Egidio bei der Konferenz „Friedensverantwortung der Religionen“ im Auswärtigen Amt

20 Mai 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries übergibt DREAM den German Global Health Award

IT | ES | DE | FR | PT | CA
3 Mai 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Andrea Riccardi beim Abendgebet

1 Mai 2017
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Festgottesdienst mit den Armen und Freunden der Gemeinschaft

26 April 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Heute wurde in Berlin ein Abkommen zwischen der Gemeinschaft Sant’Egidio und der deutschen Regierung unterzeichnet

IT | ES | DE | FR | PT | RU
all news
• DRUCKEN
21 Mai 2017
Deutsche Welle

Bundesregierung will Religionen stärker in die Pflicht nehmen

19 Mai 2017
Tagespost

G-20: Sant'Egidio erhält Preis für Kampf gegen Aids

26 April 2017
Corriere della Sera

Andrea Riccardi e la cancelliera: ''Curiosa, ammira il Papa e dice: voi cosa vi aspettate da me?''

26 April 2017
Domradio.de

Merkel empfängt Friedensbewegung Sant'Egidio

26 April 2017
katholisch.de

Merkel empfängt Gründer von Sant'Egidio

26 April 2017
Radio Vatikan

Merkel trifft Riccardi

alle pressemitteilungen
• KEINE TODESSTRAFE
29 Oktober 2014
cityofbacolod.com

Aquino gov’t remains opposed to death penalty

29 Oktober 2014
ptvnews.ph/

DOJ to co-host int'l meeting of justice ministers

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Mario Marazziti: rifiutare la logica della pena di morte per non cedere alla trappola del terrore

Jean-Louis Ville: Europe is against the death penalty.

Statement by Minister J. Kamara on the death penalty in Sierra Leone

Vice President Mnangagwa: Zimbabwe's steps toward the abolition of the death penalty

Cambodian Minister of Justice, Ang Vong Vathana: Cambodia as a model of Asian country without the death penalty

Rajapakshe, Minister of Justice: Sri Lanka to protect the right to life, against the death penalty

alle dokumente
• BÜCHER

Das Wort Gottes jeden Tag 2014/2015





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

312 besuche

293 besuche

281 besuche

302 besuche

280 besuche
alle verwandten medien