Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
9 Dezember 2013 | ELFENBEINKÜSTE

Eine afrikanische Gemeinschaft ist Freundin der Armen und des Friedens

Die Treffen der Gemeinschaft Sant'Egidio der Elfenbeinküste anlässlich des Besuchs von Marco Impagliazzo

 
druckversion

Zum Besuch von Marco Impagliazzo in der Elfenbeinküste haben sich die Gemeinschaften von Sant'Egidio aus dem Zentrum und dem Osten des Landes in Yamoussoukro in der Basilika Notre Dame de la Paix und in Abidjan die Gemeinschaften der Hauptstadt im Haus der Gemeinschaft versammelt.

 

Zum Vergrößern auf das Foto klicken

Versammlung in Yamousoukro Versammlung in Abidjan
An der Versammlung in Abidjan nahm auch die Gemeinschaft von M'Batto teil, die vor kurzem von dem Verkehrsunfall betroffen wurde, bei dem neun Jugendliche ums Leben kamen.
 

Einen besonderen Besuch bekam die Schule des Friedens im großen Vorstadtviertel Boribana, das zu den ärmsten von Abidjan gehört.

125 Kinder besuchen die Schule des Friedens und 200 weitere Kinder wurden durch das BRAVO!-Programm beim Einwohnermeldeamt registriert.

Viele Familien von Boribana finden bei der Gemeinschaft Unterstützung und Freundschaft. Ein besonderes Treffen war auch die Begegnung mit den Straßenkindern von Abidjan, die im Haus der Gemeinschaft Waschgelegenheit finden, sowie Kleidung und Essen bekommen. Die Jugendlichen konnten über ihre Schwierigkeiten sprechen, sie wurden aufgefordert, die einsamen und verlassenen alten Menschen in der Stadt zu beschützen und zu lieben.

Der Besuch von Marco Impagliazzo war auch Anlass zur Begegnung mit den Religionsoberhäuptern von Koumassiche, die während des Bürgerkrieges mit Sant'Egidio für Versöhnung und Frieden zusammengearbeitet haben.

 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
25 April 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Für die jungen Europäer ein „Erasmusprogramm für Beschäftigung“ – Entwicklungszusammenarbeit in Afrika und den interreligiösen Dialog intensivieren

IT | EN | ES | DE | FR | PT
18 April 2017
PARIS, FRANKREICH

Im Quai d’Orsay von Paris wurde ein Kooperationsabkommen zwischen Sant’Egidio und der französischen Regierung unterzeichnet

IT | DE | FR
5 April 2017
BENIN

Andrea Riccardi bei den Gemeinschaften von Benin: ein Kreuzungspunkt von Ethnien vermittelt die Freude des Zusammenlebens

IT | DE | NL
2 April 2017
TOGO

Sant'Egidio - ein Volk von Freunden auf der Straße mit den Armen: Besuch von Andrea Riccardi bei den Gemeinschaften von Togo

IT | ES | DE | FR | NL
1 April 2017
ROM, ITALIEN

Armutsbekämpfung und Migration waren Gesprächsthemen beim Besuch des Präsidenten von Niger, Mahamadou Issoufou, in Sant'Egidio

IT | ES | DE | FR | PT | NL
20 März 2017
ROM, ITALIEN

Tagung mit Vertretern der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus Afrika und Lateinamerika

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
all news
• DRUCKEN
28 April 2017
Redattore Sociale

Migranti, 800 persone salvate con i "corridoi di pace"

27 April 2017
SIR

Corridoi umanitari: Marco Impagliazzo (Sant’Egidio), “un programma fuori da ogni polemica. È l’Italia generosa che vi accoglie”

23 April 2017
Radio Vaticana

Papa a San Bartolomeo. Mons. Paglia: testimoni della fede per vincere il male

22 April 2017
L'Osservatore Romano

Senza arrendersi alla disumanità

20 April 2017
SIR

Corridoi umanitari: Caritas Italiana e Comunità di Sant’Egidio in Etiopia per aprire il primo canale dall’Africa

14 April 2017
Radio Vaticana

Sant'Egidio: con Francesco uniti ai copti e ai nuovi martiri

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Grußwort von Marco Impagliazzo am Ende der Liturgie zum 48. Jahrestag der Gemeinschaft Sant'Egidio

alle dokumente
• BÜCHER

Il martirio degli armeni





La Scuola

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

1387 besuche
alle verwandten medien