Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
26 Februar 2014 | ROM, ITALIEN

Großes Fest in Sant'Egidio für die beiden neuen Kardinäle aus der Elfenbeinküste und Burkina Faso

Der Erzbischof von Abidjan, Jean Pierre Kutwa, und der Erzbischof von Ouagadougou, Philippe Ouedraogo, sind schon lange freundschaftlich mit der Gemeinschaft verbunden und standen dem Gebet in der Basilika Santa Maria in Trastevere vor

 
druckversion

Ein großes Fest wurde gestern in Sant'Egidio für die beiden neuen Kardinäle aus der Elfenbeinküste und Burkina Faso gefeiert. Der Erzbischof von Abidjan, Jean Pierre Kutwa, und der Erzbischof von Ouagadougou, Philippe Ouedraogo, nehmen seit vielen Jahren am Treffen der mit der Gemeinschaft befreundeten Bischöfe teil und standen dem Gebet in der Basilika Santa Maria in Trastevere vor. Kardinal Ouedraogo erinnerte in seiner Predigt an die Freundschaft zwischen Sant'Egidio und Afrika, deren Grundlage die Armen und der Frieden sind: "Jeden Tag sehe ich euch in Ouagadougou bei den Gefangenen, den Straßenkindern und den einsamen alten Menschen: ihr seid für uns und unsere Kirche ein Hilfe, um das Evangelium zu leben. Ihr bezeugt das eindrucksvoll auch hier in Rom jeden Abend durch euer Gebet. In diesem Geist des Dienstes an der universalen Kirche und an den Armen möchte ich das Kardinalsamt leben, zu dem ich von Papst Franziskus berufen wurde".

Nach dem Gebet wurde der Abend mit einem Fest im Haus der Gemeinschaft fortgesetzt. Am Ende dankte Kardinal Kutwa allen für die lange Freundschaft in diesen Jahren: "Mit der Gemeinschaft Sant'Egidio haben wir zusammen für den Frieden in der Elfenbeinküste gearbeitet. Während der langen Krise, die das Land gespaltet hat, war der Dialog mit den anderen Religionen und insbesondere mit dem Islam die Waffe, durch die wir vermeiden konnten, dass der Konflikt zu einem Religionskrieg wurde. Gemeinsam mit unseren Kirchen in Westafrika können wir mit Hoffnung auf eine Zukunft in Frieden blicken".


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
14 Juli 2015
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Treffen mit den Straßenkindern von Abidjan, die von den Träumen und Problemen einer Generation erzählen

IT | EN | ES | DE | FR | PT
8 Juli 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Marco Impagliazzo trifft den Präsidenten der Republik Elfenbeinküste, Alassane Ouattara

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
7 Juli 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Der Kongress der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus West- und Zentralafrika hat begonnen

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
18 November 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Elfenfeinküste, Wallfahrt der Kinder der Bidonvilles von Abidjan am Ende des Jubiläums

IT | ES | DE
10 Juli 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Abschluss des Kongresses der Gemeinschaften aus West- und Mittelafrika mit Marco Impagliazzo

IT | ES | DE | FR | PT
all news
• DRUCKEN
3 April 2014
Famiglia Cristiana

Africa: La lezione del Ruanda a 20 anni dall'eccidio

29 Juli 2012
Corriere della Sera

Roma torna «africana». Aiuti ai profughi del Sahel. Riccardi: «Intervenire dove ci sono le crisi»

1 Mai 2012
Corriere della Sera

Intervista al ministro Andrea Riccardi: «I cristiani perseguitati perché simbolo di pluralismo»

29 September 2011
Main.de

Würzburg-Hilfe kommt in Kenia an

26 November 2010
Noticias

Ampliado esforço para registar mais crianças

26 November 2010
Savana

Benvinda Levi deplora duplos registos:

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

''Entente de Sant'Egidio'': Political Agreement for Peace in the Central African Republic

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

1430 besuche

1419 besuche

1329 besuche

1634 besuche

1461 besuche
alle verwandten medien