Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
26 Februar 2014 | ROM, ITALIEN

Großes Fest in Sant'Egidio für die beiden neuen Kardinäle aus der Elfenbeinküste und Burkina Faso

Der Erzbischof von Abidjan, Jean Pierre Kutwa, und der Erzbischof von Ouagadougou, Philippe Ouedraogo, sind schon lange freundschaftlich mit der Gemeinschaft verbunden und standen dem Gebet in der Basilika Santa Maria in Trastevere vor

 
druckversion

Ein großes Fest wurde gestern in Sant'Egidio für die beiden neuen Kardinäle aus der Elfenbeinküste und Burkina Faso gefeiert. Der Erzbischof von Abidjan, Jean Pierre Kutwa, und der Erzbischof von Ouagadougou, Philippe Ouedraogo, nehmen seit vielen Jahren am Treffen der mit der Gemeinschaft befreundeten Bischöfe teil und standen dem Gebet in der Basilika Santa Maria in Trastevere vor. Kardinal Ouedraogo erinnerte in seiner Predigt an die Freundschaft zwischen Sant'Egidio und Afrika, deren Grundlage die Armen und der Frieden sind: "Jeden Tag sehe ich euch in Ouagadougou bei den Gefangenen, den Straßenkindern und den einsamen alten Menschen: ihr seid für uns und unsere Kirche ein Hilfe, um das Evangelium zu leben. Ihr bezeugt das eindrucksvoll auch hier in Rom jeden Abend durch euer Gebet. In diesem Geist des Dienstes an der universalen Kirche und an den Armen möchte ich das Kardinalsamt leben, zu dem ich von Papst Franziskus berufen wurde".

Nach dem Gebet wurde der Abend mit einem Fest im Haus der Gemeinschaft fortgesetzt. Am Ende dankte Kardinal Kutwa allen für die lange Freundschaft in diesen Jahren: "Mit der Gemeinschaft Sant'Egidio haben wir zusammen für den Frieden in der Elfenbeinküste gearbeitet. Während der langen Krise, die das Land gespaltet hat, war der Dialog mit den anderen Religionen und insbesondere mit dem Islam die Waffe, durch die wir vermeiden konnten, dass der Konflikt zu einem Religionskrieg wurde. Gemeinsam mit unseren Kirchen in Westafrika können wir mit Hoffnung auf eine Zukunft in Frieden blicken".


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
25 April 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Für die jungen Europäer ein „Erasmusprogramm für Beschäftigung“ – Entwicklungszusammenarbeit in Afrika und den interreligiösen Dialog intensivieren

IT | EN | ES | DE | FR | PT
5 April 2017
BENIN

Andrea Riccardi bei den Gemeinschaften von Benin: ein Kreuzungspunkt von Ethnien vermittelt die Freude des Zusammenlebens

IT | DE | NL
2 April 2017
TOGO

Sant'Egidio - ein Volk von Freunden auf der Straße mit den Armen: Besuch von Andrea Riccardi bei den Gemeinschaften von Togo

IT | ES | DE | FR | NL
20 März 2017
ROM, ITALIEN

Tagung mit Vertretern der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus Afrika und Lateinamerika

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
9 März 2017
BURKINA FASO

Marius lebt in Burkina Faso, ist sieben Jahre alt und möchte die Schule besuchen. Doch er braucht eine Geburtsurkunde…

IT | ES | DE | FR | NL | HU
23 Dezember 2011

Pajule (Norduganda): Durch das BRAVO!-Programm bekommen 200 Schüler eine Geburtsurkunde

IT | ES | DE | PT | CA | NL | RU
all news
• DRUCKEN
22 April 2017
L'Osservatore Romano

Senza arrendersi alla disumanità

20 April 2017
SIR

Corridoi umanitari: Caritas Italiana e Comunità di Sant’Egidio in Etiopia per aprire il primo canale dall’Africa

14 April 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Il mercato della fede tra sette, miracoli e promesse di soluzione dei problemi quotidiani

28 März 2017
La Civiltà Cattolica

La corruzione che uccide

18 März 2017
Radio Vaticana

Telemedicina: nuova frontiera per la cooperazione in Africa

17 März 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Le politiche sulle migrazioni devono partire dai giovani africani che usano Internet e il cellulare

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Declaration of the African Union on the Republican Pact"

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

1387 besuche

1330 besuche

1322 besuche

1240 besuche

1533 besuche
alle verwandten medien