Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
4 März 2014 | BUDAPEST, UNGARN

"Das Evangelium in den Unterführungen" - eine friedliche Antwort auf die Intoleranz, die zum Gesetz wird

Das Gebet von Sant'Egidio sagt Nein zu den Vorschriften, die den Obdachlosen verbieten, Zuflucht in den Unterführungen zu suchen

 
druckversion

Am 26. Februar fand in der Unterführung von Piazza Kálvin ein Gebet mit dem Titel "Das Evangelium in den Unterführungen" statt. Es waren Arme und Jugendliche versammelt und viele Passanten kamen hinzu, die von den Liedern und den Worten des Evangeliums angezogen wurden.

In der winterlichen Kälte Ungarns suchen viele Menschen, die auf der Straße leben, Zuflucht vor der Kälte in Unterführungen, um zu überleben.

Neuere ungarische Gesetze haben jedoch den Aufenthalt unserer obdachlosen Freunde an diesen Orten verboten. Deshalb war das gemeinsame Gebet an diesem Ort eine menschliche und frohe Antwort, die im Gegensatz zum verbreiteten Klima der Verachtung gegenüber den Armen steht. In der Unterführung fand zum ersten Mal ein Gebet statt, es erklangen die Lieder der Gemeinschaft mit dem Evangelium im Mittelpunkt. Jesus hat uns versammelt und macht uns zu Freunden, denn er beschützt und achtet das Leben aller, ohne jemanden zu bevorzugen. Wir alle können Freunde Jesu werden, man muss nur auf sein Wort hören, ein Wort, das uns mit allen verbindet.

Bei der Ikone des Heiligen Antlitzes hat sich auf diese Weise ein kleines Volk versammelt, ein Bündnis von Armen, Jugendlichen, Ehrenamtlichen, Freunden und Passanten, das die Kraft der Hoffnung, der Gastfreundschaft und der Liebe zum Anderen bezeugte.

Es war eine friedfertige aber eindrucksvolle Art, um Nein zum Klima der Intoleranz und des Rassismus zu sagen, das sich immer mehr in die Gesellschaft und auch in die ungarische Rechtsprechung einschleicht.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
26 November 2016

Ab dem Advent wird Das Wort Gottes jeden Tag auf Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Portugiesisch auf Facebook veröffentlicht

IT | EN | ES | DE | PT
24 November 2016

Das Buch „Das Wort Gottes jeden Tag“ ab heute im Handel erhältlich. Eine Hilfe zum Verstehen der Schrift und zum Gebet

19 November 2016

Der assyrische Patriarch Mar Gewargis III. besuchte Sant'Egidio: "Diese Geschwisterlichkeit schenkt uns Hoffnung"

IT | ES | DE | PT | CA | HU
3 November 2011

Allerheiligen in Santa Maria in Rom

IT | ES | DE | CA | NL
24 Oktober 2011

Der Geist von Assisi: 25 Jahre Friedensgebet

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL | RU
4 Juli 2011

Rom: Zum 40 jährigen Jubiläum der Bewegung "Glaube und Licht" versammeln sich über 500 Behinderte zum Gebet mit der Bewegung "Die Freunde" von der Gemeinschaft Sant'Egidio in Santa Maria in Trastevere

IT | EN | DE | FR | NL
all news
• DRUCKEN
22 November 2016
Osnabrücker Kirchenbote

Eine Kerze für jeden toten Flüchtling

18 November 2016
Vatican Insider

“La Parola di Dio ogni giorno 2017”

6 November 2016
Würzburger katholisches Sonntagsblatt

Von Gott berührt

20 September 2016
Vatican Insider

“Pace per le vittime delle guerre che inquinano i popoli di odio”

20 September 2016
Famiglia Cristiana

La pace unica strada dell'umanità ferita

17 September 2016
Notizie Italia News

Il male "non ha vinto contro p. Jacques Hamel: siamo qui, vivi, sul cammino della fraternità".

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

La GUÍA "DÓNDE comer, dormir, lavarse" 2016

alle dokumente
• BÜCHER

La parola di Dio ogni giorno 2017





San Paolo

Das Wort Gottes jeden Tag 2016/2017





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

1206 besuche

1265 besuche
alle verwandten medien

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri