Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
4 März 2014 | BUDAPEST, UNGARN

"Das Evangelium in den Unterführungen" - eine friedliche Antwort auf die Intoleranz, die zum Gesetz wird

Das Gebet von Sant'Egidio sagt Nein zu den Vorschriften, die den Obdachlosen verbieten, Zuflucht in den Unterführungen zu suchen

 
druckversion

Am 26. Februar fand in der Unterführung von Piazza Kálvin ein Gebet mit dem Titel "Das Evangelium in den Unterführungen" statt. Es waren Arme und Jugendliche versammelt und viele Passanten kamen hinzu, die von den Liedern und den Worten des Evangeliums angezogen wurden.

In der winterlichen Kälte Ungarns suchen viele Menschen, die auf der Straße leben, Zuflucht vor der Kälte in Unterführungen, um zu überleben.

Neuere ungarische Gesetze haben jedoch den Aufenthalt unserer obdachlosen Freunde an diesen Orten verboten. Deshalb war das gemeinsame Gebet an diesem Ort eine menschliche und frohe Antwort, die im Gegensatz zum verbreiteten Klima der Verachtung gegenüber den Armen steht. In der Unterführung fand zum ersten Mal ein Gebet statt, es erklangen die Lieder der Gemeinschaft mit dem Evangelium im Mittelpunkt. Jesus hat uns versammelt und macht uns zu Freunden, denn er beschützt und achtet das Leben aller, ohne jemanden zu bevorzugen. Wir alle können Freunde Jesu werden, man muss nur auf sein Wort hören, ein Wort, das uns mit allen verbindet.

Bei der Ikone des Heiligen Antlitzes hat sich auf diese Weise ein kleines Volk versammelt, ein Bündnis von Armen, Jugendlichen, Ehrenamtlichen, Freunden und Passanten, das die Kraft der Hoffnung, der Gastfreundschaft und der Liebe zum Anderen bezeugte.

Es war eine friedfertige aber eindrucksvolle Art, um Nein zum Klima der Intoleranz und des Rassismus zu sagen, das sich immer mehr in die Gesellschaft und auch in die ungarische Rechtsprechung einschleicht.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
15 Mai 2017
PÉCS, UNGARN

Gedenken an die Deportation der Juden aus Pécs

IT | ES | DE | HU
31 März 2017
LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH

Nach Tagen voller Leid stärkt ein Treffen und Gebet mit Obdachlosen den Friedenseinsatz

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL
25 März 2011

Würzburg, Gebet zum Gedenken an die Menschen, die nach einem Leben auf der Straße verstorben sind

IT | EN | DE | FR | PT | NL
27 Februar 2011

Genua (Italien): Gedenkliturgie an Pietro und an Menschen, die durch das harte Leben auf der Straße gestorben sind

IT | ES | DE | FR | CA | NL
22 Februar 2011

Liturgie zum Gedenken an auf der Straße verstorbene Obdachlose in Neapel - VIDEO

IT | DE | FR | NL | RU
all news
• DRUCKEN
2 April 2017
La Vanguardia

La Michelin de los pobres

13 April 2017
El Pais (Spagna)

Lavandería gratis en el Vaticano para los sin hogar

13 April 2017
La Vanguardia

La lavandería del Papa

29 Juli 2016
Corriere del Veneto

Non cadiamo nella trappola, oggi preghiamo per la pace

16 Juni 2016
SIR

Giubileo: Roma, da oggi al campus dell’Università Cattolica centro accoglienza per homeless

12 Juni 2016
Roma sette

A Termini fiori per Modesta Valenti, morta per indifferenza

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
20 Juni 2017

Sterben auf dem Weg der Hoffnung

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

La GUÍA "DÓNDE comer, dormir, lavarse" 2016

alle dokumente

FOTOS

1325 besuche

1139 besuche
alle verwandten medien