Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
11 März 2014 | BARCELONA, SPANIEN

Die alten Menschen wollen in der eigenen Wohnung bleiben

Auch in Spanien veröffentlicht die Gemeinschaft Sant'Egidio einen Führer, um auf diesen Wunsch zu antworten

 
druckversion

Die alten Menschen wollen in der eigenen Wohnung bleiben. Dieser Wunsch ist in den vergangenen zehn Jahren um 10% gestiegen. 2002 hat die Gemeinschaft den Brief von Maria veröffentlicht. Tausende alter Menschen weltweit haben den Worten dieses Briefes zugestimmt.

Doch es ist nicht immer einfach, diesen Wunsch zu erfüllen. "Wir möchten eine neue Kultur des Zusammenlebens aufbauen, um den alten Menschen zu helfen, in der Wohnung zu bleiben", diese Botschaft wurde bei der Vorstellung des neuen Führers "Im Alter in der eigenen Wohnung bleiben" vermittelt.
Nach Schätzungen lebt in Barcelona einer von vier alten Menschen allein. Diese Zahl nimmt mit dem Alter zu. Der Führer möchte ein Instrument für die alte Menschen und ihre Familien sein, um Wege zu finden, in der eigenen Wohnung bleiben zu können.

"Die Wohnung ist der Ort der Erinnerungen", sagt Núria, 85 Jahre alt, die mit Fatima, einer Jugendlichen aus Ecuador, zusammenlebt. Sie ist wieder in ihre Wohnung zurückgekehrt, weil sie im Heim keine Freiheit besaß und das Stadtviertel der Freunde vermisste.

In sieben Jahren, im Jahr 2021, wird die Bevölkerung von Barcelona nach Schätzungen gleich bleiben oder leicht abnehmen. Die Zahl der alten Menschen wird jedoch um 2% steigen, vor allem die Zahl der über 80jährigen wird von heute 3% auf 14% ansteigen. Daher ist ein Umdenken im Bereich der Sozialpolitik notwendig insbesondere in dieser Krisenzeit, in der die häusliche Betreuung verbessert werden soll, um die Kosten der Institutionalisierung zu vermindern.

ZUGEORDNETEN OBJEKTE

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
15 März 2017
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Solidarität gegen das Drama der Verlassenheit

18 Februar 2017
BARCELONA, SPANIEN

Der Kardinal und der Imam von Bangui sprechen über den Friedensprozess in der Zentralafrikanischen Republik als ein übertragbares Modell

IT | ES | DE | FR
3 Februar 2017
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Brief aus Goma im Kongo: Wir sind zu Fürsprechern für die in der Peripherie der Stadt verlassenen alten Menschen geworden

IT | EN | ES | DE | FR
7 Dezember 2016
LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH

Ein für die Armen gedeckter Tisch - "Our Cup of Tea". Video der BBC

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL | HU
3 Dezember 2016
ROM, ITALIEN

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember - Sant'Egidio eröffnet die Ausstellung "Die Kraft der Jahre"

IT | DE | HU
18 November 2016
MANAGUA, NICARAGUA

In Managua ziehen Alte und Junge durch die heilige Pforte

IT | ES | DE | CA
all news
• DRUCKEN
2 April 2017
La Vanguardia

La Michelin de los pobres

11 März 2017
La Repubblica - Ed. Genova

Raddoppiati i bambini tra i nuovi poveri

10 März 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: La sfida dei prossimi anni? Non considerare i vecchi sopravvissuti residuali

10 März 2017
Notizie Italia News

Reinventare la vecchiaia

8 März 2017
ASCA

Comunità di Sant’Egidio celebra 8 marzo con anziane e immigrate

8 März 2017
La Repubblica - Ed. Roma

Roma, Lidia e Pauline, storie di donne e di battaglie

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Zeugnis von Irma, einer alten Frau

alle dokumente
• BÜCHER

La fuerza de los años





Ediciones Sígueme
alle bücher

FOTOS

555 besuche

574 besuche
alle verwandten medien