Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
14 März 2014 | EL SALVADOR

Andrea Riccardi in El Salvador - die Jugend für den Frieden und das Erbe von Erzbischof Romero

Eine in der Schule des Friedens aufgewachsene Generation bietet der Gewalt in den Peripherien Einhalt

 
druckversion

Bei seinem Besuch in El Salvador stattete Andrea Riccardi dem Grab von Erzbischof Oscar Arnulfo Romero einen Besuch ab; er ist ein Märtyrer, der sein Leben zum Zeugnis für seine Liebe zum Evangelium und zu den Armen inmitten einer Gesellschaft voller Gewalt hingab.

Das Grab stellt den liegenden Erzbischof dar umgeben von vier Figuren, die in ihren Händen das Evangelium halten. Viele Pilger kommen dorthin, für viele Menschen aus El Salvador ist es ein Ort der Verehrung geworden.

Die Sehnsucht nach einem Land in Frieden stand im Mittelpunkt des Treffens von Andrea Riccardi mit der Jugend für den Frieden. Es sind Jugendliche von 13 bis 20 Jahren aus verschiedenen Gegenden des Landes, die eine Ressource für den Frieden sind durch ihren Einsatz für alte Menschen oder Kinder in den Schulen des Friedens in ihren Stadtvierteln. 

Ein Treffen fand in Chanmico statt, ein Dorf von "Desplazados" des Erdbebens von 2001. Der Ort liegt isoliert außerhalb der Hauptstadt, dort haben sich in den vergangenen Jahren die "Maras" verbreitet. Die Gemeinschaft Sant'Egidio von San Salvador hat nach dem Erdbeben den in der Stadt campierenden Überlebenden sofort Hilfe geleistet. Als das Dort entstand hat sie die Familien bis nach Chanmico weiter begleitet. Es ist eine treue und ausdauernde Freundschaft, durch die eine Generation von Kindern in der Schule des Friedens aufwachsen konnte. Auch eine Gemeinschaft von Jugendlichen entstand, die sich vor Ort für ein besseres Stadtviertel einsetzen möchte. Dafür haben sie in der Versammlung froh und mutig Zeugnis gegeben, die den Besuch von Andrea Riccardi beendete. Es nahmen auch viele Kinder mit ihren Familien und alte Menschen daran teil.

Andrea Riccardi traf anschließend im Haus der Gemeinschaft die Jugend für den Frieden aus ganz El Salvador bei einer Versammlung. Viele wurden durch diese Begegnung ermutigt und gaben ein Zeugnis für den Wunsch, eine Quelle des Friedens für El Salvador zu werden. 

Die Versammlung mit der Jugend für den Frieden  

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
17 Dezember 2016

Auf den Plätzen in Europa haben die Jugendlichen für den Frieden Spielzeugmärkte durchgeführt: Ökologie und Solidarität

IT | DE
16 Dezember 2016
ANTWERPEN, BELGIEN

Gemeinschaft in der Peripherie, Orte der Freundschaft und des Gebetes: Besuch von Andrea Riccardi in Belgien und den Niederlanden

IT | DE
26 November 2016
DEUTSCHLAND

Ehemaliger unschuldiger Todeskandidat beeindruckt hunderte Jugendliche und ruft sie zum Einsatz für Menschlichkeit und Barmherzigkeit auf

25 November 2016
PARIS, FRANKREICH

Frieden in Syrien, Irak und der Zentralafrikanischen Republik - Gespräch von Andrea Riccardi mit dem französischen Außenminister Jean Marc Ayrault

IT | ES | DE | FR | PT
21 Oktober 2016

Weitere Flüchtlinge werden durch die humanitären Korridore am Montag in Fiumicino ankommen

IT | ES | DE | FR
9 Oktober 2016
BERLIN, DEUTSCHLAND

No More Walls - 10 Jahre Schule des Friedens in Berlin

IT | ES | DE | FR
all news
• DRUCKEN
23 Januar 2017
Formiche.net

Le novità di Papa Francesco secondo Giovagnoli, Riccardi e Viganò

20 Januar 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Quel San Francesco inedito che voleva dialogare con l'Islam

19 Januar 2017
FarodiRoma

“Francesco profeta e uomo di governo”. Il professor Riccardi analizza il Pontificato di Bergoglio, che “inciderà sulla storia di lungo periodo del cattolicesimo"

17 Januar 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: L'Iraq ci dice che anche nel secolo dei diritti umani non c`è posto per i gruppi minoritari

12 Januar 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: La Turchia di Erdogan fluttua nel vuoto

6 Januar 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Molti, oggi, piangono per Aleppo ma dov'erano nei primi anni dell'assedio?

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
15 Dezember 2016 | ROM, ITALIEN

Presentazione del libro ATLANTE STORICO DEL MONACHESIMO. Andrea Riccardi dialoga con Juan María Laboa

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Andrea Riccardi - Oriente y Occidente - Diálogos de civilización

alle dokumente
• BÜCHER

L'Altro, l'Atteso





San Paolo

Periferie





Jaca Book
alle bücher

FOTOS

1373 besuche

1328 besuche
alle verwandten medien