Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
MÄR
24
24 März 2014 | MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Gebet im Gedenken an Vasile Ardelean und Dorin Vasilescu, die nach einem harten Winter auf der Straße einsam gestorben sind.

Heilig-Geist-Kirche, Prälat-Miller-Weg 3 um 19.00 Uhr

 
druckversion

PRESSEMITTEILUNG:

Gebet zur Erinnerung an zwei verstorbene Obdachlose – Niemand soll vergessen werden

 

München, 19.3.2014.Der Tod unserer zwei Freunde soll nicht unbemerkt bleiben.“ In dieser Aussage Sebastian Pompluns spiegelt sich eine große Sorge vieler Obdachloser wieder: Einsam sterben und vergessen werden! Der 28-jährige Doktorand Pomplun kennt die Nöte der Ärmsten der Gesellschaft. Denn einmal pro Woche besuchen er und Studenten der Gemeinschaft Sant’ Egidio ihre Freunde auf der Straße. Sie bringen Tee und Kekse mit oder helfen bei akuten Problemen. Aber vor allem bieten sie einsamen Mitmenschen etwas sehr Wertvolles: Aufmerksamkeit und Freundschaft.

Nun sind zwei Männer mit 33 und etwa 50 Jahren verstorben: „Seit Mitte Februar waren Dorin und Vasile verschwunden. Da auch ihre näheren Freunde nichts von ihnen wussten und sehr besorgt waren, haben wir uns an die Polizei gewandt, die uns dann über ihren Tod informierte“, so Pomplun. Deshalb organisiert die katholische Gemeinschaft Sant’ Egidio ein Gebet zur Erinnerung an die Beiden. Die Mitglieder der Gemeinschaft wollen solche Probleme nicht länger hinnehmen und stehen für praktische Nächstenliebe. Sebastian Pomplun erklärt ihr Anliegen: „Vasile und Dorin sind alleine gestorben, aber niemand soll vergessen werden. Deshalb wollen unsere ärmeren Freunde und wir sie in Würde verabschieden. Niemand in dieser Stadt, vor allem nicht die Ärmsten, sollen mit ihren Schwierigkeiten alleine gelassen werden und in Einsamkeit leben und sterben. Denn auch wenn man sie nicht überall sieht oder sehen will: Es gibt viel Armut in dieser reichen Stadt. Wir als kleine Gruppe können natürlich nicht alle Probleme lösen, aber mit kleinen Schritten der Liebe, der Freundschaft und der Menschlichkeit kann jeder von uns viel verändern.

Das Gebet findet am Montag, den 24.3.2014 um 19.00 Uhr in der Heilig Geist Kirche (Prälat-Miller-Weg 3, 80331 München/Viktualienmarkt) statt.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
25 September 2017
JOS, NIGERIA

#pathsofpeace in Nigera – Christen und Muslime im Dialog, um Wege des Friedens einzuschlagen

IT | DE
25 September 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Sant'Egidio erreicht Familienzusammenführung von Flüchtlingen durch einen humanitären Korridor

23 September 2017

Das neueste Buches von Andrea Riccardi „Die Peripherie“ ist jetzt auf Deutsch erschienen

22 September 2017
WIELICZKA, POLEN

Das Treffen der „Europäischen Jugendlichen für eine gewaltfreie Welt“ hat begonnen

IT | ES | DE | FR | PL
22 September 2017

Entwaffnung von weiteren zwei militärischen Gruppen hat nach der in Rom unterzeichneten Roadmap begonnen

IT | ES | DE | FR
21 September 2017
MEXIKO

Erdbeben – erste Hilfen der Gemeinschaft Sant’Egidio

IT | ES | DE | FR
all news
• DRUCKEN
15 September 2017
Kirchenzeitung Köln

Die anstrengende Arbeit am Frieden

14 September 2017
Deutsche Welle

"Dialog der Religionen ist nötig"

14 September 2017
Domradio.de

Ein eindringlicher Appell an die Welt

13 September 2017
Domradio.de

"Wege des Friedens"

13 September 2017
Tagespost

Die Probleme sind zahlreicher und größer

13 September 2017
Radio Vatikan

Wir wissen, dass der Krieg niemals heilig ist“

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
12 September 2017

Anzünden der Friedenslichter, Unterzeichnung des Friedensappells und Friedensgruß

12 September 2017

Verlesung und Übergabe des Friedensappells 2017

12 September 2017

Schlusszeremonie

12 September 2017

Friedensprozession

12 September 2017

Gebet für den Frieden

12 September 2017

Ökumenisches Gebet der Christen

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• KEINE TODESSTRAFE
7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

3 Dezember 2014

5th Circuit Court of Appeals stops execution of Scott Panetti!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Adam Michnik

Friedensnobelpreisträger, Argentinien

Adolfo Pérez Esquivel

Erzbischof, Sekretär des Päpstlichen Rates für die Pastoral unter Migranten und die Menschen unterwegs, Heiliger Stuhl

Agostino Marchetto

Decano della Facolta di Sharia e Studi Islamici, Qatar

Aisha Yousef Al-Menn'ai

Generalsekretär des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen

Aldo Giordano

Präsident der Christlich Demokratischen Union, Russland

Alexander Ogorodnikov

alle dokumente
• BÜCHER

Und Gott sah, dass es gut war





Echter Verlag
alle bücher

VIDEO FOTOS
2:03
Papst Franziskus: Umarmung mit Sant'Egidio
Der Besuch von Papst Franziskus bei der Gemeinschaft Sant'Egidio - ITALIANO
Der Besuch von Papst Franziskus bei der Gemeinschaft Sant'Egidio - ENGLISH

372 besuche

476 besuche

399 besuche

610 besuche

455 besuche
alle verwandten medien