Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
20 Mai 2014

PRESSEMITTEILUNG

Nein zum Krieg, der Dialog in Mali muss fortgesetzt werden - Appell der Gemeinschaft Sant'Egidio

Für ein Ende der Gewalt und die Fortsetzung der Verhandlungen zwischen den bewaffneten Bewegungen im Norden und der Regierung

 
druckversion

Die Gemeinschaft Sant'Egidio bekundet Ihre Trauer über die bewaffneten Auseinandersetzungen vom vergangenen Sonntag in Kidal, im Norden von Mali, zwischen Militärs der Regierung und Anhängern der Bewegung MNLA, die zu zahlreichen Todesopfern und Verletzten geführt haben. Sie bringt ihre tiefe Sorge angesichts der Gefahr zum Ausdruck, dass der Konflikt wieder aufflammt.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio hat die Verantwortlichen der MNLA (Nationale Befreiungsbewegung von Azawad) aufgefordert eine friedensstiftende Geste zu tun, indem sie 28 malische Militärs und Funktionäre freilässt, die bei den Auseinandersetzungen gefangen genommen wurden, und das Gebäude des Gouverneurs von Kidal zurückgibt, das aktuell von den Militärs der MNLA besetzt ist.

Gestern Abend wurden die 28 Gefangenen befreit und den UNO-Friedenstruppen in der Region übergeben. Sant'Egidio hat von Dirigenten der MNLA die Verpflichtung erhalten, auch das Gebäude des Gouverneurs demnächst zurückzugeben. Sant'Egidio bringt seine Wertschätzung für diese friedensstiftenden Gesten zum Ausdruck.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio wird sich weiter bemühen, dass die Gewalt aufhört und die betroffenen Parteien der Regierung und der bewaffneten Kräfte im Norden von Mali den Dialog und die Verhandlungen auf der Grundlage der im Juni 2013 in Ouagadougou unterzeichneten Abkommen fortsetzen.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
16 Juli 2010

Addis Abeba (Äthiopien): Unterzeichnung einer "Protokollarischen Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen der Gemeinschaft Sant'Egidio und der Kommission der Afrikanischen Union".

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL | ID
13 Juli 2009

"Gefangene befreien in Afrika" - Solidarität italienischer Gefangener mit afrikanischen Gefangenen

IT | ES | DE | FR | PT
27 Oktober 2017

Ein Schritt auf dem Weg der Befriedung von Casamance

IT | DE | RU
7 November 2016
ADDIS ABABA, ÄTHIOPIEN

Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den Präsidenten Äthiopiens Mulatu Teshome

IT | ES | DE | PT
15 Juli 2015
BRÜSSEL, BELGIEN

Sant'Egidio organisiert einen runden Tisch im Europäischen Parlament, um den Demokratisierungsprozess in der Zentralafrikanischen Republik zu unterstützen

IT | DE | PT
18 Oktober 2017

Einen Monat nach dem Religionstreffen von Münster wurden „Wege des Friedens“ auf vier Kontinenten eingeschlagen

IT | ES | DE | FR | RU
all news
• DRUCKEN
20 Juni 2017
Jeune Afrique

Centrafrique : un accord conclu à Sant’Egidio

20 Juni 2017
Xinhua - chinese press agency

Central African Republic gov't, rebels sign peace deal in Rome

19 Juni 2017
Journal du Cameroun

Centrafrique: accord entre le gouvernement et les groupes armés

19 Juni 2017
Africa News

Central African Republic warring factions sign peace accord to end conflict

19 Juni 2017
BBC News

Fighting groups sign truce in CAR

19 Juni 2017
Agence d'Information d'Afrique Centrale

Centrafrique : accord entre le gouvernement et les groupes armés

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
6 November 2017 | MAPUTO, MOZAMBIQUE

Celebrare la memoria guardando al futuro. Con mons. Matteo Zuppi

5 November 2017 | TREVISO, ITALIEN

Preghiera per la pace. Presiede mons. Mario Salviato

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

''Entente de Sant'Egidio'': Political Agreement for Peace in the Central African Republic

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

Nuclear Disarmament Symposium on the 70 th anniversary of the atomic bomb. Hiroshima, August 6 2015

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher