Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
22 Juni 2014

Weitere Unterstützer des Appells von Andrea Riccardi zur Rettung von Aleppo

Die Worte des Gründers von Sant'Egidio, mit denen er aufruft, eine Lösung für die tragische Belagerung der syrischen Stadt zu finden, sind auf ein Echo bei Vertretern der katholischen Welt und der Kultur gestoßen. Hier werden die Unterstützungen des Appells veröffentlicht.

 
druckversion

Andrea Riccardi: "Ich wende mich mit einem Appell für Aleppo an die Öffentlichkeit. Etwas Schreckliches geht dort vor sich. Doch dies wird ignoriert oder resigniert beobachtet. Seit zwei Jahren wird in Aleppo gekämpft. Im Juli 2012 begann die sogenannte "Schlacht von Aleppo" in der bevölkerungsreichsten Stadt Syriens... Doch die zwei Millionen Einwohner der Stadt sind geblieben und halten das Jahrtausende alte Zusammenleben zwischen Muslimen und Christen am Leben..." DER GESAMTE TEXT

Unterstützer:

Marco Impagliazzo - Präsident der Gemeinschaft Sant'Egidio
Mario Giro - Staatssekretär im Außenministerium
Susanna Tamaro
Anna Bravo
Fabrizio Battistelli - Präsident des Abrüstungsarchivs
Giovanni La Manna - Präsident des Zentrums Astalli, Flüchtlingsdienst der Jesuiten
Gianni Bottalico - Nationalpräsident von ACLI
Franco Pasquali - Koordinator von Retinopera
Giacomo Marramao
Giovanni Paolo Ramonda - Generaloberer der Gemeinschaft Johannes XXIII.

ZUGEORDNETEN OBJEKTE
 

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
27 Februar 2017

Heute sind weitere Flüchtlinge durch die humanitären Korridore in Italien angekommen. Das Video

IT | DE
9 Februar 2017

Sant'Egidio feiert den 49. Jahrestag mit dem Volk der Gemeinschaft

IT | ES | DE | FR | PT | CA
3 Februar 2017
ROM, ITALIEN

Besuch des slowenischen Parlamentspräsidenten Milan Brglez bei der Gemeinschaft Sant'Egidio

IT | ES | DE | PT
1 Februar 2017
ADDIS ABABA, ÄTHIOPIEN

30. Gipfeltreffen der Afrikanischen Union. Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den neuen Präsidenten Moussa Faki

IT | ES | DE | PT
30 Januar 2017
ROM, ITALIEN

Durch die #corridoiumanitari (humanitären Korridore) sind 540 Flüchtlinge aus Syrien in Sicherheit gebracht worden! Vielen Dank allen, die den Traum verwirklicht haben!

IT | EN | ES | DE | FR | PT | RU
28 Januar 2017

Flüchtlinge, humanitäre Korridore: Ankunft weiterer 40 Flüchtlinge am Montag in Fiumicino

IT | DE | FR
all news
• DRUCKEN
21 Februar 2017
Avvenire

Lo storico. Andrea Riccardi: «Il Mediterraneo? È introverso»

19 Februar 2017
Notizie Italia News

I 4000 numeri della "Civiltà Cattolica": una rivista di frontiera, una fede che si fa cultura e discernimento

18 Februar 2017
Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Il manifesto di Bergoglio, la saldatura (e l’incontro) con Bauman

18 Februar 2017
SIR

La Civiltà Cattolica: fascicolo numero 4000. Gli interventi di Fattorini, Riccardi e Amato

17 Februar 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Bisogna creare una macchina europea più rapida e un'altra che gira a velocità diversa

16 Februar 2017
Famiglia Cristiana

Qualcosa si muove nel mondo dell'Islam

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

alle dokumente
• BÜCHER

Periferias





San Pablo

Périphéries





Editions du Cerf
alle bücher