Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
24 Juni 2014

Ein deutliches NEIN zur Todesstrafe in der islamischen Welt

Marco Impagliazzo, der Präsident der Gemeinschaft Sant'Egidio, begrüßt die Position der größten islamischen Vereinigung der Welt Nadhlatul Ulama, in der sie die Todesstrafe verurteilt und als "Verstoß gegen die Menschenrechte" bezeichnet

 
druckversion

Der Präsident der Gemeinschaft Sant'Egidio, Prof. Marco Impagliazzo, hat die Stellungnahme gegen die Todesstrafe der Nahdlatul Ulama, einer der wichtigsten unabhängigen islamischen Vereinigungen weltweit, die ihren Sitz in Indonesien hat und über 30 Millionen Menschen vertritt, sehr begrüßt.

Impagliazzo erklärte: "Nahdlatul Ulama betont öffentlich, dass die Todesstrafe gegen die Menschenrechte verstößt und schließt sich dem Kampf der Gemeinschaft Sant'Egidio für ein Moratorium der Hinrichtungen an. Gern bringe ich meine Freude über diese wichtige Stellungnahme zum Ausdruck, weil sie die Front derer vergrößert, die die Aufgabe dieser unmenschlichen und grausamen Praxis fordern".

Weiter fügte Präsident Impagliazzo mit Bezug auf die bevorstehende Generalversammlung der Vereinten Nationen im Herbst mit der Abstimmung über das Moratorium hinzu: "Der Kampf für eine Welt ohne Todesstrafe überschreitet politische, religiöse und kulturelle Grenzen, das lautstarke ‚Nein' aus der islamischen Welt ermutigt uns alle". Schließlich sagte Marco Impagliazzo am Ende: "Hinrichtungen sind die einfache Antwort auf die Ängste einer unsicheren Welt, während die beste Antwort auf die Unsicherheit unserer Zeit der Friede ist".

Rom, 24. Juni 2014


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
4 April 2017

Verhindern wir die 8 kurz nach Ostern vorgesehenen Hinrichtungen in Arkansas. UNTERSCHREIBE DEN APPELL ONLINE

IT | EN | DE
5 Juli 2017

UCANEWS: Indonesische Katholiken helfen armen Muslimen, das Eid-Fest zu feiern (ENG)

DE | ID
3 Juli 2017
VEREINIGTE STAATEN

Dringender Appell zur Rettung des Lebens von William Morva. Die Hinrichtung ist am 6. Juli geplant. ONLINE UNTERSCHRIFT

IT | ES | DE | CA
31 Oktober 2011

Bogor (Indonesien): Tagung mit Jugendlichen aus dem Patenschaftsprogramm 31. Oktober 2011

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL | ID
5 August 2011

Patenschaften und Recht auf Bildung: 27 Jugendliche von den ersten Kindern aus dem Patenschaftsprogramm besuchen heute die Universität

IT | ES | DE | CA | NL
4 Juli 2011

Djakarta (Indonesien): Viele Menschen bei der Kundgebung vom Land des Regenbogen sagen "Ich liebe den Frieden"

IT | DE | FR | NL | ID
all news
• DRUCKEN
31 Juli 2017
Avvenire

Sant'Egidio in Indonesia: tra Islam e povertà, la sfida della testimonianza

5 Juli 2017
UCAnews

Indonesian Catholics help poor muslims celebrate Eid

7 August 2017
Famiglia Cristiana

"Le Ong salvano vite, stiamo smarrendo la nostra umanità"

5 August 2017
L'Eco di Bergamo

Impagliazzo: "Caccia alle ONG ora basta, si perseguano i trafficanti"

4 August 2017
Avvenire

Marco Impagliazzo: Il vero allarme. Morti in mare e deficit di umanità

4 August 2017
SIR

Migranti: Impagliazzo (Comunità di Sant’Egidio), “le polemiche di questi giorni non aiutano a dare risposte”

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Speech of Marco Impagliazzo at the UN Security Council on the situation in the Central African Republic

alle dokumente