Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
4 Juli 2014 | MAPUTO, MOZAMBIQUE

Zeremonie zur Verleihung der Ehrenbürgerschaft Mosambiks für Andrea Riccardi und Weihbischof Matteo Zuppi. Sant'Egidio wird der Orden "Quatro de Oturbo" verliehen.

Zum Jahrestag der Unabhängigkeit ehrt die Republik Mosambik die Gemeinschaft, da sie bei der Suche nach Frieden und dem Aufbau des Landes an der Seite des mosambikanischen Volkes stand

 
druckversion

Zum 39. Jahrestag der Unabhängigkeit Mosambiks wurde bei einer Feierstunde im Präsidentenpalast durch Präsident Guebuza die Ehrenbürgerschaft der Republik Mosambik an Andrea Riccardi und Weihbischof Matteo Zuppi verliehen.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio wurde zudem mit dem Orden "Quatro de Qtubro" ausgezeichnet in Anerkennung des historischen Friedensabkommens, das in Rom durch den Einsatz von Sant'Egidio an der Seite des mosambikanischen Volkes vermittelt wurde.

Die Verleihung der Ehrenbürgerschaft bestätigt nach den Worten des Präsidenten in seiner Rede eine Anerkennung der außerordentlichen Verdienste und der Aktivitäten im Einsatz für den Aufbau eines Klimas des Friedens und der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung in Mosambik. Andrea Riccardi und Matteo Zuppi waren nämlich Vermittler beim Friedensprozess von Mosambik, der vom Juli 1990 bis Oktober 1992 bei der Gemeinschaft Sant'Egidio stattfand.

In der Begründung für die Auszeichnung der Gemeinschaft ist zu lesen, dass sie "das Ziel verfolgt, den außergewöhnlichen Einsatz beim Kampf der Vorbeugung des Friedens, der Eintracht und der Förderung der Friedenswerte, der sozialen und politischen Inklusion und der Bürgerschaft im Land anzuerkennen und zu unterstützen". Das bezieht sich nicht nur auf den Friedenseinsatz sondern auch auf das weitere Engagement von Sant'Egidio im Land mit den über einhundert mosambikanischen Gemeinschaften, die sich für Arme einsetzen, mit dem DREAM-Programm zur AIDS-Bekämpfung und dem BRAVO!-Programm zur Geburtenregistrierung beim Einwohnermeldeamt

Die hohe Auszeichnung wurde einer Delegation unter der Leitung von Chiara Turrini übergeben, zu der Vertreter der Gemeinschaft Sant'Egidio aus Rom und Mosambik und vom DREAM-Programm zur AIDS-Bekämpfung, das seit 2002 im Land tätig ist, gehörten.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio dankt ihrerseits herzlich für die empfangene Auszeichnung und bekräftigt ihren Einsatz an der Seite des Volkes von Mosambik, ganz besonders zu einem Zeitpunkt, an dem neue Anforderung für eine friedliche Entwicklung des Landes deutlich werden.
DOSSIER: FRIEDE IN MOSAMBIK

DAS VIDEO:                                         

ZUGEORDNETEN OBJEKTE
 

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
8 Dezember 2016

Libyen, Sant'Egidio: erste Versöhnung zwischen Misurata und Zintan

IT | ES | DE | FR | PT
25 November 2016
PARIS, FRANKREICH

Frieden in Syrien, Irak und der Zentralafrikanischen Republik - Gespräch von Andrea Riccardi mit dem französischen Außenminister Jean Marc Ayrault

IT | ES | DE | FR | PT
21 November 2016
ROM, ITALIEN

Frieden in der Zentralafrikanischen Republik - Religionsführer aus Bangui in Sant'Egidio erneuern den Vorschlag der Versöhnungsplattform

IT | ES | DE | FR | PT | CA
16 November 2016
BEIRA, MOZAMBIQUE

Das Jubiläum der Barmherzigkeit in der afrikanischen Peripherie - das Gebet von Sant'Egidio mit den alten Menschen von Nhangau

IT | ES | DE | PT
14 November 2016
BRÜSSEL, BELGIEN

Der Einsatz von Sant'Egidio für den Irak wird fortgesetzt. In Brüssel ein Studientag mit dem Komitee für die Versöhnung

IT | ES | DE | FR | PT
7 November 2016
ADDIS ABABA, ÄTHIOPIEN

Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den Präsidenten Äthiopiens Mulatu Teshome

IT | ES | DE | PT
all news
• DRUCKEN
9 Dezember 2016
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Perché il comandante Fidel era così attento al mondo cristiano

8 Dezember 2016
Vatican Insider

Libia, Sant’Egidio: prima riconciliazione tra Misurata e Zintan

4 Dezember 2016
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: La scomparsa del leader Fidel e il giudizio della storia

3 Dezember 2016
Radio Vaticana

Pace in Colombia: ex guerriglieri iniziano il disarmo

2 Dezember 2016
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Cinquant'anni fa, la Bibbia rossa di Mao: storia di una grande illusione (e manipolazione) di massa

1 Dezember 2016
Famiglia Cristiana

Non solo aborto, nella lettera anche poveri e Bibbia

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

alle dokumente
• BÜCHER

Périphéries





Editions du Cerf

L'Altro, l'Atteso





San Paolo
alle bücher

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri