Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
30 August 2014 | WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Friedensgebet für den Irak und Gedenken an die verfolgten Christen und andere Minderheiten

 
druckversion

In diesen dramatischen Zeiten für die Menschen im Irak und im ganzen Nahen Osten hat die Gemeinschaft ein besonderes Gebet für den Frieden gehalten, an dem auch zahlreiche Flüchtlinge, Menschen aus verschiedenen Ländern, auch aus dem Irak und Syrien und Vertreter verschiedener christlicher Kirchen teilgenommen haben. In der Predigt wurde an die Reise von Kardinal Filoni in die autonome Provinz Kurdistan und das große Leid der Flüchtlinge erinnert. Während des Gebetes wurden Fürbitten vorgetragen und für alle Länder und Regionen im Krieg Lichter angezündet. In der voll besetzten Franziskanerkirche wurde damit die Überzeugung zum Ausdruck gebracht, dass die schwache Kraft des Gebetes die Hoffnung stärkt, auch äußerst dramatische Situationen verändern zu können und vor allem mit den leidenden Schwestern und Brüder verbunden zu sein.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio setzt sich auch konkret mit Hilfslieferungen für die Flüchtlinge im Irak und aus Syrien ein und sendet in diesen Tagen Medikamente in die autonome Kurdenprovinz. Durch die aktuelle Spendenaktion konnten bisher 100.000 Euro in Deutschland gesammelt werden und zum großen Teil für dringende Hilfen (Lebensmittel, Wasser, Decken, Babynahrung und Windeln) dorthin geschickt werden. Seit vielen Jahren besteht eine enge Freundschaft zu den verschiedenen christlichen Kirchen in dieser Region, die als Minderheiten eine oft leidvolle Geschichte erlebt haben. Jeweils am zweiten Freitag eines Monats lädt Sant'Egidio um 20.00 Uhr zum Friedensgebet in die Franziskanerkirche ein und setzt damit diesen wichtigen Einsatz fort.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
19 März 2017
WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Ökumenischer Gottesdienst zum Gedenken an Wurzelsepp und die vielen einsam und verlassen Verstorbenen

15 März 2017
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Solidarität gegen das Drama der Verlassenheit

14 März 2017

Das Zeugnis unserer Freundin und Schwester Dagmar Schmidt weiter mit Leben erfüllen

28 Februar 2017

Abuna Matthias, der Patriarch der äthiopischen Kirche, hat wenige Tage nach seinem Besuch einen Brief an die Gemeinschaft geschrieben

IT | EN | ES | DE | FR
18 Februar 2017
BARCELONA, SPANIEN

Der Kardinal und der Imam von Bangui sprechen über den Friedensprozess in der Zentralafrikanischen Republik als ein übertragbares Modell

IT | ES | DE | FR
9 Februar 2017

Sant'Egidio feiert den 49. Jahrestag mit dem Volk der Gemeinschaft

IT | ES | DE | FR | PT | CA
all news
• DRUCKEN
20 März 2017
Main-Post

Zum Gedenken an die Einsamen

14 März 2017
Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Per una nuova cittadinanza globale. La conoscenza strumento di pace

9 März 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: Guerra fredda? No, molto peggio

23 Februar 2017
Main-Post

Abschiebung in die Ungewissheit

2 Januar 2017
Aachener Zeitung

Zahlreiche Kerzen symbolisieren die Brandherde auf der Erde

2 Januar 2017
La Nazione

Fiaccole accese per la pace

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
11 April 2017 | WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Gebetswache zum Gedenken an die Glaubenszeugen unserer Zeit

18 März 2017

Ökumenisches Gedenken an Wurzelsepp und alle Freunde, die in Armut oder nach einem harten Leben auf der Straße gestorben sind

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

Nuclear Disarmament Symposium on the 70 th anniversary of the atomic bomb. Hiroshima, August 6 2015

alle dokumente
• BÜCHER

La forza disarmata della pace





Jaca Book

Das Wort Gottes jeden Tag 2014/2015





Echter Verlag
alle bücher