Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
13 September 2014

PRESSEMITTEILUNG

Sant'Egidio unterstützt die Verurteilung des kriegerischen Wahnsinns durch den Papst

Erklärung des Präsidenten Marco Impagliazzo

 
druckversion

Die Gemeinschaft Sant'Egidio begrüßt ausdrücklich, dass Papst Franziskus den "Wahnsinn des Krieges" angeprangert hat, als er die Grabstätten von Tausenden von europäischen Opfern des schrecklichen Ersten Weltkriegs besuchte.

Diese Erklärung gab der Präsident der Gemeinschaft, Marco Impagliazzo, ab und wies ausdrücklich auf die besondere und unbedingte Verurteilung der Produktion von Waffen und des Waffenhandels hin, die der Papst mit besonders strengen Worten ausgesprochen hat.

Impagliazzo sagte: "Der Wahnsinn des Krieges, die Friedenssehnsucht der Völker und der Zynismus der Kriegsproduktion sind Themen, über die die Gemeinschaft Sant'Egidio in den vergangenen Tagen beim Friedenstreffen von Antwerpen gemeinsam mit über 300 Religionsoberhäuptern und Vertretern aus Politik und Kultur, mit Nichtgläubigen und Tausenden von Jugendlichen aus der ganzen Welt nachgedacht hat. Die Worte des Papstes sind für uns eine Ermutigung, um auf dem gemeisam mit vielen Frauen und Männern guten Willens, die den Frieden lieben und sich für die Überwindung der weiterhin die Menschheitsfamilie spaltenden Konflikt einzusetzen".

"Nur wenn wir mit den Worten von Papst Franziskus das Leid und die Tränen der Kriegsopfer in Vergangenheit und Gegenwart wahrnehmen, kann die Energie für eine wirkliche Friedensarbeit gefunden werden".

 

 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
22 Juni 2017
ROM, ITALIEN

Der kubanische Außenminister zu Besuch bei Sant‘Egidio

IT | ES | DE | FR
18 Juni 2017
ROM, ITALIEN

Papst Franziskus begrüßt die Delegationen aus der Zentralafrikanischen Republik, die in Rom bei Sant’Egidio sind, um Wege des Friedens zu suchen

IT | ES | DE | FR
12 Juni 2017
NEW YORK, VEREINIGTE STAATEN

Marco Impagliazzo hat im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen über die Zentralafrikanische Republik gesprochen. Video

IT | EN | ES | DE | FR | NL
24 Mai 2017

Sant’Egidio und die deutsche Regierung unterzeichnen ein Abkommen über eine engere Zusammenarbeit zu den Themen Frieden und Armutsbekämpfung

IT | ES | DE | FR | CA
28 April 2017

Der Papst in Ägypten: Friedens als Antwort auf diejenigen, die eine globale Konfrontation suchen

IT | ES | DE | FR
25 April 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Für die jungen Europäer ein „Erasmusprogramm für Beschäftigung“ – Entwicklungszusammenarbeit in Afrika und den interreligiösen Dialog intensivieren

IT | EN | ES | DE | FR | PT
all news
• DRUCKEN
19 Juni 2017
Avvenire

Sant'Egidio. La pace in Centrafrica inizia dalle firme a Roma

18 Juni 2017
OnuItalia

Centrafrica: il saluto del Papa alle delegazioni riunite a Roma da Sant’Egidio

25 Mai 2017
Corriere della Sera

''Ho visto piangere la first daughter con le ragazze scampate alla tratta''

24 Juni 2017
Città Nuova online

La lavanderia di papa Francesco

24 Juni 2017
Radio Vaticana

Sant’Egidio a Washington: rafforzare impegno contro pena di morte

23 Juni 2017
News.va

Aumentano gli immigrati morti in mare. Veglia di S. Egidio

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Grußwort von Marco Impagliazzo am Ende der Liturgie zum 48. Jahrestag der Gemeinschaft Sant'Egidio

alle dokumente

FOTOS

152 besuche

156 besuche

173 besuche
alle verwandten medien