Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
13 September 2014

PRESSEMITTEILUNG

Sant'Egidio unterstützt die Verurteilung des kriegerischen Wahnsinns durch den Papst

Erklärung des Präsidenten Marco Impagliazzo

 
druckversion

Die Gemeinschaft Sant'Egidio begrüßt ausdrücklich, dass Papst Franziskus den "Wahnsinn des Krieges" angeprangert hat, als er die Grabstätten von Tausenden von europäischen Opfern des schrecklichen Ersten Weltkriegs besuchte.

Diese Erklärung gab der Präsident der Gemeinschaft, Marco Impagliazzo, ab und wies ausdrücklich auf die besondere und unbedingte Verurteilung der Produktion von Waffen und des Waffenhandels hin, die der Papst mit besonders strengen Worten ausgesprochen hat.

Impagliazzo sagte: "Der Wahnsinn des Krieges, die Friedenssehnsucht der Völker und der Zynismus der Kriegsproduktion sind Themen, über die die Gemeinschaft Sant'Egidio in den vergangenen Tagen beim Friedenstreffen von Antwerpen gemeinsam mit über 300 Religionsoberhäuptern und Vertretern aus Politik und Kultur, mit Nichtgläubigen und Tausenden von Jugendlichen aus der ganzen Welt nachgedacht hat. Die Worte des Papstes sind für uns eine Ermutigung, um auf dem gemeisam mit vielen Frauen und Männern guten Willens, die den Frieden lieben und sich für die Überwindung der weiterhin die Menschheitsfamilie spaltenden Konflikt einzusetzen".

"Nur wenn wir mit den Worten von Papst Franziskus das Leid und die Tränen der Kriegsopfer in Vergangenheit und Gegenwart wahrnehmen, kann die Energie für eine wirkliche Friedensarbeit gefunden werden".

 

 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
25 April 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Für die jungen Europäer ein „Erasmusprogramm für Beschäftigung“ – Entwicklungszusammenarbeit in Afrika und den interreligiösen Dialog intensivieren

IT | EN | ES | DE | FR | PT
22 April 2017
ROM, ITALIEN

Das Gebet von Papst Franziskus für die Märtyrer unserer Zeit. Bilder vom Besuch

IT | EN | ES | DE | FR | PT | HU
22 April 2017
ROM, ITALIEN

Papst Franziskus in der St. Bartholomäusbasilika zum Gebet im Gedenken an die neuen Märtyrer. Texte, Video, Fotos

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL | RU
20 April 2017
ROM, ITALIEN

Papst Franziskus besucht am 22. April die St. Bartholomäusbasilika zum Gebet im Gedenken an die neuen Märtyrer

IT | ES | DE | FR | PT | CA | PL
19 April 2017
ROM, ITALIEN

Papst Franziskus kommt am 22. April zum Gebet mit den neuen Märtyrern in die St. Bartholomäusbasilika auf der Tiberinsel

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
18 April 2017
PARIS, FRANKREICH

Im Quai d’Orsay von Paris wurde ein Kooperationsabkommen zwischen Sant’Egidio und der französischen Regierung unterzeichnet

IT | DE | FR
all news
• DRUCKEN
28 April 2017
Notizie Italia News

Il paese senza bambini. E senza immigrati?

28 April 2017
Redattore Sociale

Migranti, 800 persone salvate con i "corridoi di pace"

27 April 2017
Huffington Post

Andrea Riccardi: Il Papa in Egitto, una sfida di pace a chi vuole lo scontro globale

27 April 2017
SIR

Corridoi umanitari: Marco Impagliazzo (Sant’Egidio), “un programma fuori da ogni polemica. È l’Italia generosa che vi accoglie”

25 April 2017
Corriere della Sera

Bergoglio disarmato di fronte alla violenza

24 April 2017
Vatican Insider

Il Papa: “I campi profughi sono campi di concentramento”

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Grußwort von Marco Impagliazzo am Ende der Liturgie zum 48. Jahrestag der Gemeinschaft Sant'Egidio

alle dokumente
• BÜCHER

Uno sguardo su Cuba. L'inizio del dialogo





Francesco Mondadori

Il martirio degli armeni





La Scuola
alle bücher

FOTOS

142 besuche

222 besuche

341 besuche
alle verwandten medien