Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - menschen...inderung - internat...ung 2012 kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung 2012


 
druckversion

Der 3. Dezember wird weltweit als Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung begangen. Das diesjährige Thema der Vereinten Nationen lautet "Barrieren beseitigen, um eine inklusive und für alle zugängliche Gesellschaft zu schaffen". In seiner Botschaft zu diesem Tag schreibt der UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon: "Wir müssen uns bemühen, die Ziele der Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderung zu erreichen und zugleich Diskriminierung und Ausgrenzung zu überwinden, um Gesellschaften aufzubauen, in den Unterschiedlichkeit und Inklusion geschätzt werden".

Die Wertschätzung der Unterschiedlichkeit und Inklusion - in Schule, Gesellschaft und Arbeitswelt - steht im Zentrum des Einsatzes der Bewegung "Die Freunde" der Gemeinschaft Sant'Egidio für Menschen mit Behinderung.


DIE FREUNDE und die Kunst

Die Freunde haben Kunstwerkstätten eingerichtet. Dort können sie Kurse besuchen, Kunsttechniken erlernen, die Welt kennenlernen, Beziehungen und Kontakte knüpfen. Mehrere Hundert Menschen mit Behinderung haben alternative Formen der Kommunikation entdeckt und angemessene Arten erlernt, um sich auszudrücken und persönliche Kunststile zu entwickeln.

Im Rahmen dieser Kunstwerkstätten organisiert die Bewegung "Die Freunde" auch Ausstellungen.

 

Marianna Caprioletti, Duplikate, Überetzungen, Abwandlungen

Museum Rom
Piazza S. Egidio 1
22/11/2012 - 9/12/2012

 

noi, l'Italia in
Genua


DIE FREUNDE und die Arbeit

Im Leben aller ist die Arbeit ein sehr wichtiger Bestandteil. Für Menschen mit Behinderung hat sie noch eine zusätzliche Bedeutung, denn sie bringt die besten Energien zum Vorschein und schenkt eine Würde. Auf der Grundlage dieses Bewusstseins haben "Die Freunde" die Gaststätte "Die Freunde" eröffnet. Dieses Restaurant mitten in Trastevere möchte ein konkretes Modell für die Arbeitsintegration anbieten, das zur Nachahmung einlädt. Dort arbeiten aktuell 16 Personen mit Behinderung.
Zur Nachahmung dieser Erfahrung in der Gaststätte "Die Freunde" hat die Gemeinschaft Sant'Egidio Fortbildungen und eine Vortragsreihe zum Thema "Auch ich kann etwas" durchgeführt.

Besuchen Sie die Homepage der Gaststätte "Die Freunde": www.trattoriadegliamici.org

Fortbildung
"verschiedene Geschmäcker"

Auch ich kann etwas

Nicht von allen


Das Evangelium für alle

Die Freunde sind davon überzeugt, dass das Evangelium für alle Menschen da ist. Deshalb haben sie mit der Gemeinschaft Sant'Egidio einen Glaubensweg entwickelt, der aus Hören auf das Wort Gottes und Dienst an den Armen besteht.

Aus diesen Katechesen der vergangenen 20 Jahre sind die Bücher "Jesus als Freund" und "Das Evangelium für alle" entstanden. Sie gestalten auch Liturgien, in denen Menschen mit Behinderung die Sakramente gespendet werden.

Liturgie mit Menschen
mit Behinderung in Neapel
2/12/2012

RELATED NEWS
26 Juni 2017
VEREINIGTE STAATEN

Vereinigte Staaten: Die Kampagne gegen die Todesstrafe wird fortgesetzt – Sant’Egidio und Vereinigungen im Einsatz zur Abschaffung der Todesstrafe in Washington


Annemarie Pieters von der Gemeinschaft Sant’Egidio zur Vizepräsidentin der World Coalition Against the Death Penalty gewählt
IT | DE
24 Juni 2017
MÖNCHENGLADBACH, DEUTSCHLAND

Sommer der Solidarität: Jung und alt zusammen - die Familie von Sant'Egidio

22 Juni 2017
ROM, ITALIEN

Der kubanische Außenminister zu Besuch bei Sant‘Egidio

IT | ES | DE | FR
22 Juni 2017
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND
Urlaube der Freundschaft:

Die Gemeinschaften von München und Innsbruck mit Flüchtlingskindern aus der Friedensschule, mit der Jugend für den Frieden und älteren Menschen unterwegs

22 Juni 2017
WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Weltflüchtlingstag – humanitäre Korridore als Antwort auf das Massensterben auf den Wegen der Flucht


Beim Gedenken „Sterben auf dem Weg der Hoffnung“ fordert Weihbischof Puff die Einrichtung von humanitären Korridoren wie im Projekt von Sant’Egidio
21 Juni 2017
ROM, ITALIEN

STERBEN AUF DEM WEG DER HOFFNUNG – Gedenkgebete für die auf den Reisen nach Europa Verstorbenen


Zum Weltflüchtlingstag versammelt sich die Gemeinschaft Sant’Egidio in Italien und Europa zum Gedenken an die Migranten, die ihr Leben auf den Wegen der Hoffnung verloren haben. TERMINE
IT | ES | DE | FR | CA | HU
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
26 Juni 2017
L'huffington Post
Migranti, non si può “morire di speranza”
24 Juni 2017
Città Nuova online
La lavanderia di papa Francesco
24 Juni 2017
Radio Vaticana
Sant’Egidio a Washington: rafforzare impegno contro pena di morte
23 Juni 2017
RomaSette.it
Migranti, associazioni in campo: “corridoi” e impegno per lavor
23 Juni 2017
Il Piccolo
I Nostri Angeli contro le guerre
alle presse-

VIDEO FOTOS
2:03
Papst Franziskus: Umarmung mit Sant'Egidio
Der Besuch von Papst Franziskus bei der Gemeinschaft Sant'Egidio - ENGLISH
Der Besuch von Papst Franziskus bei der Gemeinschaft Sant'Egidio - ITALIANO

444 besuche

306 besuche

272 besuche

330 besuche

255 besuche
alle verwandten medien