Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - menschen...inderung - internat...ung 2012 kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung 2012


 
druckversion

Der 3. Dezember wird weltweit als Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung begangen. Das diesjährige Thema der Vereinten Nationen lautet "Barrieren beseitigen, um eine inklusive und für alle zugängliche Gesellschaft zu schaffen". In seiner Botschaft zu diesem Tag schreibt der UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon: "Wir müssen uns bemühen, die Ziele der Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderung zu erreichen und zugleich Diskriminierung und Ausgrenzung zu überwinden, um Gesellschaften aufzubauen, in den Unterschiedlichkeit und Inklusion geschätzt werden".

Die Wertschätzung der Unterschiedlichkeit und Inklusion - in Schule, Gesellschaft und Arbeitswelt - steht im Zentrum des Einsatzes der Bewegung "Die Freunde" der Gemeinschaft Sant'Egidio für Menschen mit Behinderung.


DIE FREUNDE und die Kunst

Die Freunde haben Kunstwerkstätten eingerichtet. Dort können sie Kurse besuchen, Kunsttechniken erlernen, die Welt kennenlernen, Beziehungen und Kontakte knüpfen. Mehrere Hundert Menschen mit Behinderung haben alternative Formen der Kommunikation entdeckt und angemessene Arten erlernt, um sich auszudrücken und persönliche Kunststile zu entwickeln.

Im Rahmen dieser Kunstwerkstätten organisiert die Bewegung "Die Freunde" auch Ausstellungen.

 

Marianna Caprioletti, Duplikate, Überetzungen, Abwandlungen

Museum Rom
Piazza S. Egidio 1
22/11/2012 - 9/12/2012

 

noi, l'Italia in
Genua


DIE FREUNDE und die Arbeit

Im Leben aller ist die Arbeit ein sehr wichtiger Bestandteil. Für Menschen mit Behinderung hat sie noch eine zusätzliche Bedeutung, denn sie bringt die besten Energien zum Vorschein und schenkt eine Würde. Auf der Grundlage dieses Bewusstseins haben "Die Freunde" die Gaststätte "Die Freunde" eröffnet. Dieses Restaurant mitten in Trastevere möchte ein konkretes Modell für die Arbeitsintegration anbieten, das zur Nachahmung einlädt. Dort arbeiten aktuell 16 Personen mit Behinderung.
Zur Nachahmung dieser Erfahrung in der Gaststätte "Die Freunde" hat die Gemeinschaft Sant'Egidio Fortbildungen und eine Vortragsreihe zum Thema "Auch ich kann etwas" durchgeführt.

Besuchen Sie die Homepage der Gaststätte "Die Freunde": www.trattoriadegliamici.org

Fortbildung
"verschiedene Geschmäcker"

Auch ich kann etwas

Nicht von allen


Das Evangelium für alle

Die Freunde sind davon überzeugt, dass das Evangelium für alle Menschen da ist. Deshalb haben sie mit der Gemeinschaft Sant'Egidio einen Glaubensweg entwickelt, der aus Hören auf das Wort Gottes und Dienst an den Armen besteht.

Aus diesen Katechesen der vergangenen 20 Jahre sind die Bücher "Jesus als Freund" und "Das Evangelium für alle" entstanden. Sie gestalten auch Liturgien, in denen Menschen mit Behinderung die Sakramente gespendet werden.

Liturgie mit Menschen
mit Behinderung in Neapel
2/12/2012

RELATED NEWS
20 Februar 2017

Die Jugendlichen für den Frieden sprechen verschiedene Sprachen, doch sie haben denselben Traum: #periferiealcentro (Peripherien in den Mittelpunkt), Nein zu Mauern und Friede für alle


In Paris, Madrid, Berlin und Antwerpen Kundgebungen als Vorbereitung des großen Europatreffens im kommenden August in Barcelona
IT | DE | FR | PT
18 Februar 2017
BARCELONA, SPANIEN

Der Kardinal und der Imam von Bangui sprechen über den Friedensprozess in der Zentralafrikanischen Republik als ein übertragbares Modell

IT | ES | DE | FR
16 Februar 2017
INDONESIEN

Sie werden nur als "Karrenmenschen" bezeichnet, für uns sind es jedoch Freunde

IT | DE | PT | ID | HU
14 Februar 2017
ROM, ITALIEN

Abkommen über eine Zusammenarbeit zur Versendung von Hilfsgütern in den Süden Libyens unterzeichnet

IT | ES | DE | FR | PT | HU
12 Februar 2017
ROM, ITALIEN

Der Patriarch der äthiopischen Kirche Abuna Mathias in Sant'Egidio: wir haben gesehen, wie ihr das Evangelium lebt


Die Homilie des Patriarchen in der Basilika Santa Maria in Trastevere
IT | ES | DE | PT | HU
9 Februar 2017

Sant'Egidio feiert den 49. Jahrestag mit dem Volk der Gemeinschaft


In der ganz vollen Lateranbasilika sind junge und alte Menschen, Obdachlose und Flüchtlinge der humanitären Korridore versammelt. Marco Impagliazzo: "Wir glauben an eine Stadt, in der es nicht das Wir und das Sie gibt, sondern in der gemeinsam eine große Kraft des Friedens aufgebaut werden kann"
IT | ES | DE | FR | PT | CA
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
20 Februar 2017
Ansamed
Migranti: corridoi umanitari per dare futuro a profughi
19 Februar 2017
Notizie Italia News
I 4000 numeri della "Civiltà Cattolica": una rivista di frontiera, una fede che si fa cultura e discernimento
18 Februar 2017
Corriere della Sera
Andrea Riccardi: Il manifesto di Bergoglio, la saldatura (e l’incontro) con Bauman
18 Februar 2017
L'Unità
Corridoi umanitari. Il «made in Italy» della solidarietà
18 Februar 2017
SIR
La Civiltà Cattolica: fascicolo numero 4000. Gli interventi di Fattorini, Riccardi e Amato
alle presse-

VIDEO FOTOS
2:03
Papst Franziskus: Umarmung mit Sant'Egidio
Der Besuch von Papst Franziskus bei der Gemeinschaft Sant'Egidio - ITALIANO
Der Besuch von Papst Franziskus bei der Gemeinschaft Sant'Egidio - ENGLISH

372 besuche

474 besuche

399 besuche

597 besuche

437 besuche
alle verwandten medien