change language
sie sind in: home - Ökumene und dialog - internat...streffen - antwerpe...e future kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Gebetswoche für die Einheit der Christen: Alle sollen eins sein

Gebete, ökumenische Gottesdienste und Treffen von Christen der verschiedenen Konfessionen vom 18. - 25. Januar. Die Termine mit Sant'Egidio

Friede auf Erden: Video über den Marsch und Angelus von Papst Franziskus

Beiträge von Adriana von der Jugend für den Frieden und von Nour, syrische Flüchtlingsfrau. Marco Impagliazzo: "Der Friede ist die Zukunft, er wächst jeden Tag". Der Papst: "Vielen Dank für euer Zeugnis"

Eine anderes Bild von der Welt: Fotos und Videos vom Weihnachtsmahl in Santa Maria in Trastevere

Weitere Fotos von Weihnachtsmählern auf der Welt folgen

24. Dezember: Gehen wir zu Jesus, der geboren wird. Besuch der Krippe von Santa Maria in Trastevere

EVENTS
alle veranstaltungen

 
druckversion

Riccardi Andrea


Gründer der Gemeinschaft Sant’Egidio

Geb. 1950, Italien

Andrea Riccardi, Professor  für Zeitgeschichte an der “Terza Universita degli Studi di Roma”. Er ist Experte für das zeitgenössische humanistische Denken und eine unüberhörbare Stimme in der internationalen Kultur. 

Gründer der Gemeinschaft Sant´Egidio 1968, wurde mit zahlreichen Preisen und Anerkennungen ausgezeichnet. Zeitlich zuletzt wurde ihm der Titel des Commandeur della Legion d'Onore, am 11.Juli 2012 zuerkannt.  Zu den berühmtesten Preisen, die er erhielt, gehört der internationale Karlspreis des Jahres 2009, der Personen und Institutionen zuerkannt wird, die sich insbesondere für ein geeintes Europa einsetzen und für die Verbreitung einer Kultur des Friedens und des Dialogs.

Vom 16. 11.2011 bis zum April 2013 besetzte er in Italien den Ministerposten für Internationale Zusammenarbeit und Integration.

Unter seinen Bereich fielen die Themen der Familie, der Jugend sowie der Anti-Drogenpolitik und die Auseinandersetzung mit Diskriminierung und Rassismus.

Frieden und Dialog

Andrea Riccardi hatte eine Vermittlungsrolle in verschiedenen Konflikten und war mitbeteiligt an Friedensabkommen in verschiedenen Ländern, unter anderem in Mosambik, Guatemala und der Elfenbeinküste. Die Zeitschrift „Time“ führte ihn 2003 in der Liste der sechsunddreißig „modernen Helden“ Europas, jene die sich durch eigenen professionellen Mut und menschlichen Einsatz auszeichneten.

Akademische Aktivitäten und Veröffentlichungen

Seit 1981 Ordinarius, lehrte an der Universitaet von Bari und an der Sapienza von Rom. Kirchenhistoriker in der Moderne und zeitgenössischen Zeit, aber auch der Religionen in ihrer Komplexität. Unter seinen wichtigsten Veröffentlichungen, Johannes Paul II, die Biographie (2010, veröffentlicht auch in französisch, spanisch, portugiesisch, deutsch), Salz der Erde. Christen im neunzehnten Jahrhundert, (2000-2009); in zehn Sprachen übersetzt, Governo carismatico (2003), Zusammenleben (Roma-Bari 2006), Il „Partito romano“ (Brescia 2007). Eines seiner letzten Bände L´inverno piu lungo. 1943-44: Pio XII, gli ebrei e i nazisti a Roma,(Roma-Bari 2008) untersucht Rom während der Besatzung durch die Nationalsozialisten nicht nur im Hinblick auf die Juden und ihrer Verfolger, sondern auch auf die Komplexität der Stadt in jener Zeit: die Kollaborateure, die stillen Zeugen, die Verschreckten, die Mutigen, die Kirche. 

Assisi 2016 - Durst nach Frieden

 

Tirana 2015 - Peace is Always Possible

 

Antwerpen 2014 Peace is the future

 

ROM 2013

 

SARAJEVO 2012

 

MÜNCHEN 2011

 

BARCELONA 2010

 

Krakau 2009

 

Zypern 2008

 

PROGRAMMA
PDF



RELATED NEWS
2 Januar 2017

2017, die Kinder auf der ganzen Welt bitten um Frieden.


Fotos der Friedensmärsche am 1. Januar
IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
2 Januar 2017

Gute Nachrichten aus dem Kongo: Abkommen zu den Wahlen. Die wesentliche Rolle der Bischofskonferenz


Wir unterstützen die Friedensbemühungen für dieses für ganz Afrika strategisch wichtige Land
IT | ES | DE | FR | PT
1 Januar 2017

Friede auf Erden: Video über den Marsch und Angelus von Papst Franziskus


Beiträge von Adriana von der Jugend für den Frieden und von Nour, syrische Flüchtlingsfrau. Marco Impagliazzo: "Der Friede ist die Zukunft, er wächst jeden Tag". Der Papst: "Vielen Dank für euer Zeugnis"
IT | ES | DE | FR | PT
1 Januar 2012

1. Januar 2012 - Weltfriedenstag

IT | ES | DE | CA
1 Januar 2012

Veranstaltungen "Friede auf Erden"


Ein langer Zug erreichte in Rom den Petersplatz. Das Grußwort von Papst Benedikt
IT | DE | FR | NL | RU
24 Oktober 2011

Der Geist von Assisi: 25 Jahre Friedensgebet

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL | RU
tierratgeber

NEWS HIGHLIGHTS
18 Januar 2017 | KIEV, UKRAINE

Sant'Egidio verteilt Essen auf der Straße bei -11 °C - warme Mahlzeiten und Decken retten das Leben der Obdachlosen

IT | DE | FR
17 Januar 2017

Gebetswoche für die Einheit der Christen: Alle sollen eins sein


Gebete, ökumenische Gottesdienste und Treffen von Christen der verschiedenen Konfessionen vom 18. - 25. Januar. Die Termine mit Sant'Egidio
IT | ES | DE
14 Januar 2017 | ROM, ITALIEN

Eine Kirche wird zum Haus wird die Armen: Sant'Egidio öffnet San Calisto wegen der Kältewelle


Pressemitteilung des vatikanischen Wohltätigkeitsdienstes
IT | ES | DE | RU

ASSOCIATED PRESS
2 Januar 2017
Gazzetta di Parma
Le vie del centro invase dai colori della pace
2 Januar 2017
Il Secolo XIX
Marcia della pace, in 1.500 con i profughi
2 Januar 2017
La Nazione
Fiaccole accese per la pace
2 Januar 2017
Aachener Zeitung
Zahlreiche Kerzen symbolisieren die Brandherde auf der Erde
2 Januar 2017
Vatican Insider
Congo, Sant’Egidio: soddisfazione per l’accordo sulle elezioni
alle presse-