change language
sie sind in: home - Ökumene und dialog - internat...streffen - antwerpe...e future kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

„Friede auf der ganzen Erde“ - Märsche für eine Welt mit der Fähigkeit zur Gastfreundschaft und Integration am 1. Januar

Am ersten Tag des neuen Jahres finden Kundgebungen auf allen Kontinenten statt, um die Botschaft von Papst Franziskus zu unterstützen

Von Indonesien bis Salvador, von Deutschland bis Mosambik, die neuen Bilder der Weihnachtsmähler von Sant'Egidio weltweit

Das Wort Gottes jeden Tag 2017/2018

EVENTS
alle veranstaltungen

 
druckversion

Azad Muhammad Abdul Khabir


Großimam der Moschee von Lahore, Pakistan

Er ist Oberhaupt der Moschee Badshahi ("Kaiserliche Moschee") von Lahore, der ältesten des Punjab. Er ist einer der wichtigsten muslimischen Persönlichkeiten Pakistans.

Als Freund des katholischen Ministers Shahbaz Bhatti, der im März 2011 ermordet wurde, ist er ein überzeugter Förderer des Dialogs und der muslimisch-christlichen Freundschaft für die Zukunft Pakistans. Er ist Leiter des "Interreligiösen Rates Pakistans für Frieden und Harmonie".

(September 2017)

Münster 2017 - Wege des Friedens

 

Assisi 2016 - Durst nach Frieden

 

Tirana 2015 - Peace is Always Possible

 

Antwerpen 2014 Peace is the future

 

ROM 2013

 

SARAJEVO 2012

 

MÜNCHEN 2011

 

PROGRAMMA
PDF



RELATED NEWS
18 Oktober 2017

Einen Monat nach dem Religionstreffen von Münster wurden „Wege des Friedens“ auf vier Kontinenten eingeschlagen


Auf dem Foto das Treffen in Blantyre, Malawi. Fotos und Videos der anderen Treffen
IT | ES | DE | FR | RU
20 Oktober 2015

Bischöfe aus allen Teilen der Welt beten gemeinsam mit Sant'Egidio für den Frieden in Kolumbien und in der Welt


In den Tagen der Bischofssynode über die Familie in Rom besuchen viele Bischöfe die Gemeinschaft Sant'Egidio und nehmen am Abendgebet teil. Gestern haben viele Lichter für den Frieden entzündet
IT | ES | DE | FR | PT | RU
24 August 2015
ROM, ITALIEN
INTERNATIONALES TREFFEN

Die Religionen in Tirana vom 6. bis 8. September, um mit Sant'Egidio zu sagen: Frieden ist immer möglich #peaceispossible


Es wird über die wahren Probleme unserer Welt gesprochen: Umwelt, soziale Ungleichheit, Konfliktlösungen und gemeinsame Suche nach Antworten und Lösungen
IT | EN | ES | DE | FR | PT | UK
20 Juli 2016

Die Weltreligionen kehren nach Assisi zurück, um auf den Durst der Völker nach Frieden hinzuweisen


Heute wurde das internationale Friedenstreffen vom 18. - 20. September vorgestellt, das 30 Jahre nach dem historischen Gebetstreffen von Johannes Paul II. stattfindet
IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL
1 Januar 2012

1. Januar 2012 - Weltfriedenstag

IT | ES | DE | CA
1 Januar 2012

Veranstaltungen "Friede auf Erden"


Ein langer Zug erreichte in Rom den Petersplatz. Das Grußwort von Papst Benedikt
IT | DE | FR | NL | RU
tierratgeber

NEWS HIGHLIGHTS
16 Januar 2018 | WARSCHAU, POLEN

Kardinal Nycz: „Nehmen wir die Flüchtlinge auf, um Jesus aufzunehmen“


Die Worte des Erzbischofs bei der Liturgie der Gemeinschaft zum Welttag der Migranten
IT | DE | PL
15 Januar 2018

Frieden schaffen - die Diplomatie von Sant'Egidio' ist im Buchhandel - auf Italienisch und bald auch auf Deutsch


Kurz vor dem 50. Jahrestag ist es eine Hilfe, um die Friedensarbeit von Sant'Egidio zu verstehen
IT | DE
13 Januar 2018
Pressemitteilung

Der Welttag des Migranten und Flüchtlings ermutige Europa zur Förderung der Integration – vorbildliches Modell der humanitären Korridore zur Nachahmung


Die Gemeinschaft: „Noch zu viele Todesopfer im Mittelmeer“
IT | ES | DE | FR | CA | NL

ASSOCIATED PRESS
9 Januar 2018
Nigrizia
Torna la violenza in Casamance
9 Januar 2018
Corriere della Sera
Andrea Riccardi. Il Papa e l’Italia: esempio positivo ma timore di «chiusure preclusioni»
8 Januar 2018
Vaticannews
Giovagnoli: Francesco ricorda alle nazioni i valori dell’umanità
2 Januar 2018
SIR
Senegal: Sant’Egidio, rilasciati due membri del Mfcd, “pace più vicina in Casamance”
2 Januar 2018
Vaticanista News
Senegal: rilasciati due membri dell’MFDC per la mediazione di S.Egidio
alle presse-