Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - il ricor... valenti - erinneru... modesta - erinneru...sta 2009 kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Erinnerung an Modesta 2009


 
druckversion

Chiesa di Sant'Egidio - RomaEs war der 31. Januar 1983. An diesem Morgen ging es einer obdachlosen Frau am Bahnhof Termini in Rom sichtbar schlecht, vier Stunden lang man half ihr nicht, weil sie zu schmutzig war. Sie starb, bevor sie in ein Krankenhaus kam. Modesta Valenti war 71 Jahre alt. Ein schwieriges Leben hatte sie von Friaul nach Rom geführt.

Seitdem lädt die Gemeinschaft jährlich zu einem Gedenken an Modesta und an alle ein, die auf der Straße leben und zu oft sterben.
 

Eucharistische Liturgie
Rom
Sonntag, 1. Februar
12.00 Uhr - Basilika Santa Maria in Trastevere


Während der Liturgie, die seit 26 Jahren regelmäßig stattfindet,
werden die Namen der Menschen verlesen,
die auf der Straße durch Krankheiten oder Kälte
oder die verlassen gestorben sind.

Andere Städte
Würzburg - Ökumenisches Gebet, Montag, 16. März 2009 um 15.30 Uhr in St. Elisabeth
Turin - Eucharistische Liturgie, Samstag, 31. Januar 2009 um 19.30 Uhr in San Lorenzo
Novara - Eucharistische Liturgie, Sonntag, 1. Februar 2009 um 11.00 Uhr in der Kirche Ognisanti

Rom
Turin
Novara

Würzburg

RELATED NEWS
19 März 2017
WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Ökumenischer Gottesdienst zum Gedenken an Wurzelsepp und die vielen einsam und verlassen Verstorbenen


Lichter der Freundschaft für Menschen in der Finsternis der Peripherien des Lebens
2 März 2017
MEXIKO-STADT, MEXIKO

Bei den Straßenkindern von Mexiko-Stadt, von der Gosse zur Geborgenheit einer Familie


#periferiealcentro (Peripherien in den Mittelpunkt)
IT | ES | DE | NL | HU
16 Februar 2017
INDONESIEN

Sie werden nur als "Karrenmenschen" bezeichnet, für uns sind es jedoch Freunde

IT | ES | DE | PT | ID | HU
1 Februar 2017
ROM, ITALIEN

Das Gedenken an Modesta war eine Hilfe, die Herzen zu berühren und das Leben vieler Menschen zu verändern


Ein Gebet am Bahnhof Termini im Gedenken an eine Frau, die verstarb, weil ihr nicht geholfen wurde. Mit ihr wurde aller auf der Straße Verstorbenen gedacht
IT | DE | PT
18 Januar 2017
KIEV, UKRAINE

Sant'Egidio verteilt Essen auf der Straße bei -11 °C - warme Mahlzeiten und Decken retten das Leben der Obdachlosen

IT | DE | FR
16 Januar 2017

In diesen Tagen der großen Kälte denke ich, und ich lade euch auch dazu ein, an die Menschen, die auf der Straße leben


Sie leiden unter der Kälte und manchmal unter der Gleichgültigkeit. Wir wollen für sie beten und den Herrn darum bitten, unsere Herzen zu erwärmen, um ihnen helfen zu können.
IT | EN | ES | DE | FR | PT
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
20 März 2017
Main-Post
Zum Gedenken an die Einsamen
12 März 2017
Würzburger katholisches Sonntagsblatt
Nothilfe am Petersdom
3 März 2017
Vatican Insider
I funerali cantati per il clochard morto a dicembre
26 Februar 2017
Il Mattino
Sant'Egidio: 270 clochard morti in Campania negli ultimi anni
11 Februar 2017
Internazionale
Chi ha voglia di ascoltare le storie di chi vive per strada?
alle presse-