Riccardi Andrea: sul web

Riccardi Andrea: sui social network

Riccardi Andrea: la rassegna stampa

change language
sei in: home - rassegna stampa contattinewsletterlink

Sostieni la Comunità

  

HASEPOST

30 Luglio 2017

Angela Merkel kommt zum katholischen Weltfriedenstreffen – aber nicht nach Osnabrück

Zahlreiche Veranstaltungen in Münster und Osnabrück vom 10. bis 12. September.

 
versione stampabile

 Die evangelische Pfarrerstochter und Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt im September zum katholischen Weltfriedenstreffen nach Münster.

Führende und hochrangige Vertreter der verschiedenen Weltreligionen und mehrerer Staaten werden vom 10. bis 12. September in Münster und Osnabrück zum diesjährigen Weltfriedenstreffen erwartet. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihre Teilnahme an der Eröffnungsveranstaltung in Münster zugesagt, wie auf einer Pressekonferenz am 29. Juni in Osnabrück bekanntgegeben wurde. Der Abschluss findet in Osnabrück statt. Das Treffen steht unter dem Motto „Wege des Friedens“ und wird von der Gemeinschaft Sant’Egidio gemeinsam mit den Bistümern Münster und Osnabrück veranstaltet. Die Vorträge und Diskussionen auf dem Weltfriedenstreffen sind offen für alle Interessierten. Erwartet werden mehrere tausend Teilnehmer.

 

Der Generalsekretär der Gemeinschaft Sant’Egidio, Cesare Zucconi (rechts), der Bischof von Münster, Felix Genn (links), und der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode
Sie veranstalten gemeinsam das Weltfriedenstreffen in Münster und Osnabrück: Der Generalsekretär der Gemeinschaft Sant’Egidio, Cesare Zucconi (rechts), der Bischof von Münster, Felix Genn (links), und der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode (Foto: Hermann Haarmann)

 

Der Generalsekretär der internationalen Gemeinschaft Sant’Egidio, Cesare Zucconi, unterstrich vor den Journalisten in Osnabrück die große Bedeutung des Dialogs der Religionen und Kulturen. Dieser Dialog sei „ein unbedingter Weg, um Frieden zu schaffen“. Deswegen wolle man beim Weltfriedenstreffen auch denen eine Stimme verleihen, „die keine Stimme besitzen“, den vielen unter Gewalt, Krieg und Armut Leidenden. „Die Religionen können und müssen mehr für den Frieden tun“, betonte Zucconi.

Sehnsucht nach Frieden

Der Bischof des Bistums Münster, Felix Genn, hob hervor, dass die Sehnsucht nach Frieden alle Menschen umtreibe: „Es gibt wohl kein anderes Thema, das in seinen vielfältigen Facetten eine solche Bedeutung für unser Zusammenleben als Menschheitsfamilie hat.“ Krieg und Unfrieden hingegen seien immer eine Bankrott-Erklärung: „Gewalt kann nie eine Lösung sein. Wo sogar religiöse Begründungen missbraucht werden, um Kriege zu führen, müssen wir als Christinnen und Christen laut unsere Stimme dagegen erheben.“

Auch der Osnabrücker Bischof Franz Josef Bode bekräftigte: „Selten war diese Friedensbotschaft, dieser gemeinsame Wille zum Frieden, dieses Licht in der Dunkelheit so notwendig wie in diesen Zeiten der Geschichte, wie wir sie zurzeit global und regional erleben.“ Er freue sich deswegen auf außergewöhnliche Begegnungen beim Weltfriedenstreffen. Auch wenn er keine sofortigen außergewöhnlichen Veränderungen in der Weltfriedenslage erwarte, so sei er doch davon überzeugt, dass „das Potential des Friedens und der Liebe erheblich wächst gegenüber dem Potential des Hasses und der Gewalt in der Welt.“


 LEGGI ANCHE
• NEWS
18 Ottobre 2017

A un mese dall'Incontro delle religioni a Münster, le Strade di Pace hanno attraversato 4 continenti

IT | ES | DE | FR | RU
20 Ottobre 2015

Vescovi da ogni parte del mondo insieme a Sant'Egidio in preghiera per la pace in Colombia e nel mondo

IT | ES | DE | FR | PT | RU
11 Settembre 2015

Preghiera per la pace nell'anniversario degli attentati dell'11 settembre, in ricordo delle vittime di terrorismo e violenza

IT | ES
18 Agosto 2017
BARCELLONA, SPAGNA

Oggi a Barcellona preghiamo per la pace in memoria delle vittime dell'attentato terroristico

IT | ES | FR | PT | CA
29 Giugno 2017
OSNABRÜCK, GERMANIA

Paths of Peace: Tutti a Münster in Germania, dal 10 al 12 settembre, per percorrere insieme Strade di Pace.

IT | ES | DE | FR
18 Febbraio 2017
BARCELLONA, SPAGNA

A Barcellona il cardinale e l'Imam di Bangui sul processo di pace in Centrafrica: un modello da replicare

IT | ES | DE | FR
tutte le news
• STAMPA
11 Ottobre 2014
AICA.ORG

San Egidio: Encuentro interreligioso de oración por la paz

6 Ottobre 2014

Oración Interconfesional por la paz

8 Settembre 2014
De morgen

Religieuze leiders openen driedaagse vredesconferentie

19 Agosto 2017
Vida Nueva

Noche en blanco para cambiar el terror por la paz

27 Ottobre 2015
Diario Co Latino

Comunidad San Egidio organiza jornada por la paz

11 Ottobre 2014
Valores religiosos

Realizan encuentro de oración interreligiosa por la paz

tutta la rassegna stampa
• EVENTI
14 Ottobre 2017 | SAN SALVADOR, EL SALVADOR

Caminos de Paz: preghiera per la pace nello Spirito di Assisi a San Salvador

tutti gli Incontri di Preghiera per la Pace
• DOCUMENTI

Incontro di Preghiera per la Pace

Messaggio del Patriarca ecumenico Bartolomeo I, inviato al Summit Intercristiano di Bari 2015

Sant’Egidio: Migranti, Siria, Cristiani in Medio Oriente

Cristiani in Medio Oriente: quale futuro?

Christians in the Middle East: What Future?

International Prayer for Peace

tutti i documenti
• LIBRI

Lo Spirito di Assisi





San Paolo
tutti i libri

FOTO

1270 visite

1164 visite

1674 visite

1848 visite

1133 visite
tutta i media correlati