Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - freunde ...ängniss - die gefa...befreien - die gefa... können kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Die Gefangenen befreien - Wie Sie helfen können


 
druckversion

Wie Sie helfen können:

Ernährung:
Mit 6 Euro im Monat ist es möglich, eine tägliche Nahrungsergänzung (Reis und frisches Gemüse) für einen Häftling sicher zu stellen.

Gesundheitsfürsorge:
Mit 20 Euro kann ein Karton mit 100 Stück Seife gekauft werden, damit können sich 100 Häftlinge einen Monat lang waschen. 
60 Euro im Monat genügen, um die Basismedikation und einen Arzt zu bezahlen, der wöchentlich ins Gefängnis kommt. 

Rechtlicher Beistand:
Mit 50 Euro sichert man die Begleitung in Rechtsfragen für einen Häftling, der auf sein Urteil wartet. Dabei geht es darum, die Aktenmaterialien zu erlangen - die oft in der Polizeistation verbleiben, in der die Festnahme erfolgte - bis hin zum Honorar für einen Anwalt, ohne den kein ordentlicher Prozess geführt werden kann.

Die Gefangenen befreien:
Mit einer Geldsumme, die je nach Land von 200-500 Euro reicht, kann man die Gefangenen befreien, die wegen kleiner Vergehen eingesperrt wurden, sie haben ihre Haftstrafe abgesessen, aber sie bleiben im Gefängnis, weil sie nicht das Geld haben, ihre Geldstrafe zu begleichen.

Online-Spenden

Freunde im Gefängniss



Unterstützen Sie das Programm "Gefangene befreien" mit einer Spende

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
8 November 2016
DOUALA, KAMERUN

Durch den Zug durch die heilige Pforte im Gefängnis ereignet sich das "Wunder der Barmherzigkeit"

IT | ES | DE | FR | PT
7 November 2016

Und wo man auf Gewalt mit Vergebung antwortet, dort kann auch das Herz, das etwas falsch gemacht hat, von der Liebe, die jede Form des Bösen besiegt, überwältigt werden

IT | EN | ES | DE | FR | PT
9 September 2016
DOUALA, KAMERUN

Papst Franziskus an die Gefangenen von Douala "Eure heilige Pforte ist schön: Das Material ist einfach, aber die Initiative ist edel"

IT | ES | DE | FR
3 Juni 2016
NIAMEY, NIGER

Das den Kindern von Niger geraubte Leben und die Gemeinschaft - durch die Wärme einer Familie ist ein Neuanfang möglich

IT | ES | DE | PT | CA | HU
31 Mai 2016
CONAKRY, GUINEA

Die heilige Pforte der Barmherzigkeit im Zentralgefängnis

IT | ES | DE | FR | PT | HU
16 März 2016
KITGUM, UGANDA

"Erzählt uns mehr über das Evangelium" - ein Bedürfnis der Gefangenen von Kitgum in Norduganda

IT | ES | DE
all news
• DRUCKEN
24 November 2016
Radio Vaticana

Sant'Egidio presenta riforme per umanizzazione delle carceri

19 November 2016
RP ONLINE

Amerikanischer Traum endet in der Todeszelle

16 November 2016
Radio Vaticana

Marazziti: grati a Francesco, non c'è pena giusta senza speranza

14 Oktober 2016
Avvenire

Sant'Egidio Camerun, a Douala aperta la Porta Santa mobile dei detenuti

22 Juni 2016
Avvenire

Il Papa: pena di morte inammissibile, contro il piano di Dio

22 Juni 2016
Il Mattino

Morandi tra i detenuti di Poggioreale «Tutti possono sbagliare, ma ci si rialza»

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
28 November 2016 | ROM, ITALIEN

Oggi si parla di carcere: trasmissione da Regina Coeli su Rai News 24 con Gianfranco Ravasi, Mario Marazziti e altri.

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE
Comunità di Sant'Egidio

ALCUNI NUMERI DELLA SOLIDARIETA’ NEL 2012 DALLA COMUNITA’ DI SANT’EGIDIO

Comunità di Sant'Egidio

Le carceri in Italia:tra riforma, sovraffollamento e problemi di bilancio. Analisi e proposte delle Comunità di Sant'Egidio

Comunità di Sant'Egidio

Mai così tanti in carcere nella storia dell’Italia Repubblicana

Comunità di Sant'Egidio

CALANO I REATI, MA CRESCONO GLI ARRESTI E LE DETENZIONI

alle dokumente

FOTOS

171 besuche

181 besuche

178 besuche

209 besuche

186 besuche
alle verwandten medien

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri