Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - Ältere menschen - presseko...io 3/rom kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Pressekonferenz: "Es ist möglich, die Notlage zu bewältigen: Der Sommer der alten Menschen und die Vorschläge der Gemeinschaft Sant'Egido" Mittwoch, 27. Mai 2009 um 11.30 Uhr - Piazza S.Egidio 3/ROM


 
druckversion

Pressekonferenz:
"Es ist möglich, die Notlage zu bewältigen:
Der Sommer der alten Menschen und die Vorschläge der Gemeinschaft Sant'Egido"
Mittwoch, 27. Mai 2009 um 11.30 Uhr - Piazza S.Egidio 3/ROM

Der Sommer hat schon begonnen. In den vergangenen Tagen haben die Berichte roten Alarm ausgelöst.
Die erste Hitzewelle ist nach internationalen wissenschaftlichen Studien die gefährlichste für die Gesundheit, insbesondere der alten Menschen. 19 Städte wurden in diesem Frühsommer betroffen, man befürchtet schon, dass es ein neuer Sommer 2003 wird.

Die erste Hitzewelle hat schon die ersten Opfer gefordert. In Italien leben fast 6 Millionen alte Menschen allein. Viele können nur auf die eigenen Kräfte zählen, die nicht ausreichen.

Dokumentation:

Scarica il PDFAlternativen sind möglich und finanziell tragbar. Es ist möglich und auch dringend nötig, das soziale Gesundheitssystem für das dritte und vierte Alter neu zu überdenken und zu organisieren.

Es ist möglich, die Notlage der alten Menschen zu bewältigen. "Es lebe, wer alt ist!" macht in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales, mit der Region Latium, der Stadt Rom, mit "a Casa è meglio" und Onlus Enel Cuore ,konkrete Vorschläge aus den Erfahrungen, die die Gemeinschaft Sant'Egidio in den vergangenen Jahren gemacht hat. Damit soll eine "Kultur der häuslichen Begleitung" organisiert und unterstützt werden, die innovativ ist und "aktiv" und flexibel Handlungsstrategien vorschlägt.

Die sehr positiven Ergebnisse dieser Erfahrungen in Rom und anderen Regionen des Landes zeigen, dass praktikable und finanziell tragbare Lösungen mit beachtlichen Ergebnissen möglich sind.

Bei der Pressekonferenz werden Daten, Ergebnisse und Handlungsvorschläge vorgelegt zum Schutz und zur Begleitung der alten Menschen und der Kampagne, die der Isolierung der alten Menschen im Sommer, Winter und schwierigen Zeiten entgegentreten möchte.


Projektion einer Rede von
Andrea Camilleri
Zeugin der Gemeinschaft Sant'Egidio für "Es lebe, wer alt ist!"

Beiträge:

Mario Marazziti - Gemeinschaft Sant'Egidio
Carlo Papa - Berater Enel Cuore Onlus
Sveva Belviso - Assessor für soziale Dienste der Stadt Rom
Fabrizio Oleari - Generaldirektor Gesundheitsprävention im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales

 INITIATIVEN:

Die älteren Menschen



RELATED NEWS
3 Februar 2017
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Brief aus Goma im Kongo: Wir sind zu Fürsprechern für die in der Peripherie der Stadt verlassenen alten Menschen geworden

IT | EN | ES | DE | FR
7 Dezember 2016
LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH

Ein für die Armen gedeckter Tisch - "Our Cup of Tea". Video der BBC


Dokumentation des britischen Fernsehens über die Begleitung von alten Menschen und Obdachlosen in London durch die Gemeinschaft Sant'Egidio
IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL | HU
3 Dezember 2016
ROM, ITALIEN

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember - Sant'Egidio eröffnet die Ausstellung "Die Kraft der Jahre"


Kunstwerke von Menschen mit Behinderung aus der Kunstwerkstatt der Gemeinschaft werden in der ‚EX[de]PO' in Ostia gezeigt. Thema in diesem Jahr ist das Leben der alten Menschen.
IT | DE | HU
18 November 2016
MANAGUA, NICARAGUA

In Managua ziehen Alte und Junge durch die heilige Pforte

IT | ES | DE | CA
16 November 2016
BEIRA, MOZAMBIQUE

Das Jubiläum der Barmherzigkeit in der afrikanischen Peripherie - das Gebet von Sant'Egidio mit den alten Menschen von Nhangau

IT | ES | DE | PT
5 Juli 2016
MOZAMBIQUE

Die "weggeworfenen" alten Menschen von Mosambik bei einer Wallfahrt, von der Einsamkeit zur Barmherzigkeit des Jubiläums


In Nampula und Beira ziehen mehrere hundert arme alte Menschen mit der Gemeinschaft Sant'Egidio durch die heilige Pforte. Auch Jugendliche und andere Bewohner ihrer Stadtviertel sind in einem Netzwerk der Freundschaft und Unterstützung mit einbezogen
IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | HU
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
2 Februar 2017
Il Secolo XIX
Gli anziani siano un'opportunità, non un problema
21 Dezember 2016
Radio Vaticana
Sisma: anziani, protocollo tra Sant'Egidio e Comune di Amatrice
20 Dezember 2016
SIR
Terremoto: Comunità Sant’Egidio, firmato protocollo a sostegno anziani
5 Dezember 2016
Corriere della Sera
La chiave sotto una campana di vetro. Misteriose opere di artisti disabili
6 November 2016
Würzburger katholisches Sonntagsblatt
Von Gott berührt
alle presse-