change language
sie sind in: home - Ökumene und dialog - internat...streffen - krakau 2009 kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Konferenz über 25 Jahre Frieden in Mosambik – das italienische Modell hat Afrika Hoffnung geschenkt

Der Friede durch Vermittler ohne Eigeninteresse und mit dem Glauben, dass Friede immer möglich ist

#3ottobre – nationaler Gedenktag an die Opfer der Immigration vier Jahre nach dem Unglück von Lampedusa

Interview von Marco Impagliazzo bei UNOMATTINA. Um 12.30 Uhr auf TG3 Tadese Visaha, eine Überlebende des Schiffbruchs

Schlusszeremonie von Wege des Friedens: alle Reden

Internationales Friedenstreffen: "Wege des Friedens 2017 - Religionen und Kulturen im Dialog"

Programm, Redner, Veranstaltungen - live auf der Homepage
24/10/2017
Gedenken an die Mutter des Herrn

Das tägliche Gebet


 
druckversion

Durand Jean-Dominique


Stellvertretender Bürgermeister von Lyon, Frankreich

[1950 Caracas, VENEZUELA]

Französischer Historiker, Präsident der Fourvière-Stiftung. Er ist Autor wichtiger Studien zur politischen und religiösen Geschichte Frankreichs und Italiens im 20. Jahrhundert.

Seit 1989 lehrt er zeitgenössische Geschichte an der Universität Lyon. Er ist Gelehrter des religiösen Phänomens in Europa und Autor wichtiger Untersuchungen zum interreligiösen Dialog und zur Friedenssuche in der Folge des 2. Vatikanischen Konzils. Er gehörte zu dem wichtigsten Organisatoren des Internationalen Treffens "Menschen und Religionen" 2005 in Lyon, Frankreich.

Seit März 2014 arbeitet er mit dem Bürgermeister von Lyon bezüglich der Themen Vermächtnis und Erinnerung zusammen.

(September 2015)

Münster 2017 - Wege des Friedens

 

Assisi 2016 - Durst nach Frieden

 

Tirana 2015 - Peace is Always Possible

 

ROM 2013

 

SARAJEVO 2012

 

MÜNCHEN 2011

 

BARCELONA 2010

 

Krakau 2009

 

Zypern 2008

 


Krakau 2009

Grußwort von Papst Benedikt XVI. beim Angelus


{PROGRAMMA_BOX_PP}

Programm

Italienisch - Englisch - Polnisch


24/10/2017
Gedenken an die Mutter des Herrn

Das tägliche Gebet