news

An Epiphanie #mercychristmas der Jugend für den Frieden mit Flüchtlingen aus der Erstaufnahmeeinrichtung

10 Januar 2016 - WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

DeutschlandJugend für den FriedenWeihnachtsessenWeihnachten

Teilen Auf

Die Jugend für den Frieden der Gemeinschaft Sant'Egidio organisiert seit mehreren Monaten mehrmals in der Woche Deutschkurse in einer großen Erstaufnahmeeinrichtung. Dort leben viele Familien mit Kindern, die keine Schule besuchen konnten, weil die Behörden keine Genehmigung erteilt hatten. Sant'Egidio hat sich erfolgreich bei den Ämtern und Schulen dafür eingesetzt, dass alle Kinder und Jugendlichen sofort eine Schule besuchen können.

Am Fest Epiphanie hat die Jugend für den Frieden mit ihren neuen Freunden ein weihnachtliches Fest gefeiert. Ca. 300 Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und der Ukraine feierten bei einem festlichen Abendessen, das unter Mithilfe von Flüchtlingen zubereitet wurde. Alle Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung waren der persönlich von den Jugendlichen ausgesprochenen Einladung gefolgt. Über fünfzig Studenten, Schüler und Neueuropäer, die mit der Gemeinschaft Sant'Egidio Sprachkurse und die Schule des Friedens für Kinder durchführen, sorgten für ein herzliches und familiäres Klima: festlich geschmückte Tische, freundliche Bedienung, ein persönliches Geschenk für jeden, gute Gespräche in vielen Sprachen und natürlich internationale Musik und Tanz, wie es für ein Fest gehört. Mit großem Applaus antworteten Gäste wie Helfer auf die Worte: "Dass wir hier zusammen wie eine große Familie feiern, ist am Beginn dieses neuen Jahres ein wichtiges Zeichen für den Frieden", mit einem "Dankeschön und bis bald" in vielen verschiedenen Sprachen verabschiedeten sich alle.