news

Im Diet von Tokio eine Tagung über die Todesstrafe - in Japan ist etwas in Bewegung

18 Oktober 2016 - JAPAN

Todesstrafe

Auf Einladung von Sant'Egidio treffen sich Vertreter der Institutionen, Aktivisten der Kampagne für die Abschaffung der Todesstrafe und Zeugen und diskutieren wichtige Fragen zum Thema

Teilen Auf

Die Kampagne gegen die Todesstrafe wird in Japan fortgesetzt. Auch in diesem Jahr hat die Gemeinschaft Sant'Egidio mit Unterstützung der Europäischen Union eine Tagung im Diet von Tokio durchgeführt.

In Japan ist die Frage der Todesstrafe weiterhin umstritten. Kürzlich hat sich jedoch etwas verändert, denn in diesem Jahr hat sich der Verband der japanischen Rechtsanwälte zum ersten Mal offiziell gegen die Todesstrafe ausgesprochen.
(weitere Information)

Rede von Alberto Quatrucci

"Wir setzen uns weiter dafür ein, politische und kulturelle  Brücken zwischen den japanischen Inseln und der übrigen Welt zu errichten. Wir hoffen, dass Japan sich mutig dem weltweiten Trend hin zur Abschaffung der Todesstrafe anschließt. Wir von Sant'Egidio stehen weiterhin an Ihrer Seite." (Weiterer Text)

VIDEO