news

In Muyenga, einem Viertel von Kampala in Uganda, verteilt Sant'Egidio Hilfsgüter an durch die Pandemie verarmte alte Menschen

2 Oktober 2020 - KAMPALA, UGANDA

ÄLTERE

Teilen Auf

Die Gemeinschaft von Kampala in Uganda kümmert sich seit vielen Jahren um alte Menschen, die in Armut leben, vor allem in "Slums". Die häufig verlassenen oder ausgegrenzten alten Menschen können kaum überleben und haben durch den Lockdown kaum Zugang zu medizinischer Versorgung und können sich durch die gestiegenen Preise auch den Unterhalt nicht sichern.

Daher leben viele in einer Lage von hoher Vulnerabilität. Durch eine von Sant'Egidio durchgeführte Sammlung konnten Lebensmittel, Seife und Masken, sowie weitere Güter des Grundbedarfs an eine große Gruppe von alten Menschen im Viertel Muyenga in Kampala verteilt werden.

Unterstützung der Hilfe in der Pandemie durch eine Spende!

Zuwendungsbescheinigungen können ausgestellt werden, dazu bitte Adresse angeben!



In Muyenga, einem Viertel von Kampala in Uganda, verteilt Sant'Egidio Hilfsgüter an durch die Pandemie verarmte alte Menschen
In Muyenga, einem Viertel von Kampala in Uganda, verteilt Sant'Egidio Hilfsgüter an durch die Pandemie verarmte alte Menschen
In Muyenga, einem Viertel von Kampala in Uganda, verteilt Sant'Egidio Hilfsgüter an durch die Pandemie verarmte alte Menschen
In Muyenga, einem Viertel von Kampala in Uganda, verteilt Sant'Egidio Hilfsgüter an durch die Pandemie verarmte alte Menschen