news

Neues Tageszentrum für die Armen in Moskau

16 November 2020 - MOSKAU, RUSSLAND

Obdachlos
Russland

in der russischen Hauptstadt ein Zufluchtsort für Obdachlose

Teilen Auf

Durch die Unterstützung aus dem Fond für zivile Gesellschaftsentwicklung, der von der Administration der Präsidentschaft der Russischen Föderation organisiert wird, haben die Freunde der Gemeinschaft Sant’Egidio in Moskau ein zweites Tageszentrum in der russischen Hauptstadt eröffnen können, in dem Obdachlose, alte Menschen udn Migranten Kleidung, Lebensmittel und Anti-Covid-19 Schutzmaterialien (Masken und Handschuhe) erhalten können. Am 7. November wurde das neue Zentrum im Beisein der ersten Gäste und von Förderern eröffnet, die seiner Verwirklichung beigetragen haben.

Die Russische Föderation ist aktuell das Land mit der vierthöchsten Infektionsrate und erlebt eine schlimme Wirtschaftskrise mit einer wachsenden Zahl von Bedürftigen. Aber zugleich nimmt in dieser Zeit auch die Zahl derer zu, die großzügig mit der Gemeinschaft in den verschiedenen Diensten für die Armen helfen möchten.   
Das neue Zentrum der Gemeinschaft wird ein weiterer Ort sein, an dem die Armen von Moskau Freundschaft und Aufnahme finden.



Neues Tageszentrum für die Armen in Moskau
Neues Tageszentrum für die Armen in Moskau
Neues Tageszentrum für die Armen in Moskau