news

In den Vereinigten Staaten wurde die Todesstrafe auf Bundesebene ausgesetzt

2 Juli 2021 - VEREINIGTE STAATEN

Todesstrafe
USA

Generalstaatsanwalt leitet Gesetzesrevision ein

Teilen Auf

U.S. Generalstaatsanwalt Merrick B. Garland setzt auf Bundesebene die Todesstrafe in einer Bekanntmachung vom 1. Juli aus und ordnet eine Überprüfung der Verfahren an. In der Bekanntmachung wird der "willkürliche" Aspekt der Todesstrafe und ihre "unverhältnismäßige Betroffenheit von Farbigen" angeprangert und es werden auch Bedenken geäußert, die "eine sorgfältige Untersuchung und Bewertung durch die Gesetzgeber erfordern".
Der Hinweis auf die fortgesetzte Anwendung der Todesstrafe in den Vereinigten Staaten ist bedeutsam zu einer Zeit, in der die Hinrichtungen nach einer Aussetzung aufgrund des Gesundheitsnotstands wieder aufgenommen werden. Am 30. Juni nahm die jüngste Hinrichtung in Texas John Hummel das Leben, für den eine internationale Mobilisierung auch durch die Kampagne "No Death Penalty" von Sant'Egidio alternative Maßnahmen zur Todesstrafe gefordert hatte.

Dokument

Moratorium on federal executions pending review of policies and procedures