news

Die Krippe ist das Zeichen, dass Jesus nahe ist. Und wir können seine Arme und sein Lächeln sein. Frohe Weihnachten!

21 Dezember 2021

#Weihnachtenfueralle
WeihnachtsessenMarco ImpagliazzoWeihnachten

Teilen Auf



Aktivieren von Untertiteln bei YouTube

Liebe Freunde,

Weihnachten bringt immer schöne und gute Zeichen mit sich. Eines davon ist die Krippe: Hier sehen wir die in der Kirche Sant'Egidio aufgestellte Krippe, ein vertrautes und schönes Zeichen der Weihnacht. Franziskus von Assisi wollte damit zum Ausdruck bringen, dass das Jesuskind unter uns und uns nahe ist. Das ist die Botschaft, die von der Krippe, aber auch ganz allgemein von Weihnachten ausgeht: Jesus ist uns nahe, er wurde geboren, um uns nahe zu sein.
Dies ist eine sehr wichtige Botschaft, nachdem wir erfahren haben, wie traurig und schwer die Distanzen sind und wie viele Wunden das Fernbleiben von den anderen entstehen, wozu wir in dieser langen Zeit der Pandemie gezwungen wurden.

Zu wissen, dass Jesus uns und durch uns nahe ist. Wir erhalten durch ihn die gute Nachricht in der Tatsache, dass Jesus unter uns ist, denn Jesus ist der Überbringer der guten Nachricht, und zwar vor allem, dass es eine Zukunft gibt - ein neugeborenes Kind sagt uns, dass es eine Zukunft gibt.

Und dieses Jahr sagt er es all denen, die glauben, dass ihr Leben keine gute Zukunft in Würde hat. Das gilt für die Kinder in den Flüchtlingslagern, die nicht einmal eine Schule haben, das gilt für die vielen Flüchtlinge, die in unseren Gesellschaften eine bessere Zukunft suchen.

Er sagt dies zu den einsamen älteren Menschen, die ohne irgendeinen Besuch im Heim leben müssen. Er sagt dies zu den Menschen auf der Straße, die Hilfe, Unterstützung und jemanden suchen, der ihren Namen ausspricht. Jemand, der mit ihnen spricht.
Für uns von Sant'Egidio ist eben dies die Botschaft: Jesus ist nahe, und wir möchten ein wenig die Arme Jesu, das Lächeln Jesu für viele Menschen an diesem Weihnachten sein, damit jeder weiß, dass es jemanden gibt, der ihm nahe ist, dass er nicht allein ist und dass sein Leben eine Zukunft und eine gute Zukunft hat.
Dies ist das Weihnachtsfest von Sant'Egidio, während wir die großen Weihnachtsessen und die vielen Initiativen vorbereiten, damit niemand von der Freude und der Feier dieses Weihnachtsfestes ausgeschlossen wird. Wir sind alle für dieses Weihnachten für alle verantwortlich und jeder von uns für das, was er tun kann, und für das, was er geben kann. Und jeder von uns kann viel geben.

Aus Sant'Egidio sende ich herzliche Grüße und wünsche ein frohes Weihnachtsfest! Möge es ein Weihnachten der Freude sein, möge es ein festeliches Weihnachten sein, möge es ein Weihnachten der Verbundenheit sein.
 

Frohe Weihnachten!

Marco Impagliazzo
Präsident der Gemeinschaft Sant'Egidio