news

Ein Schritt auf dem Weg zum Frieden in Casamance: durch die Vermittlung von Sant'Egidio wurden sieben senegalesische Soldaten befreit

14 Februar 2022

Afrika
FriedenCasamance

Teilen Auf

Am frühen Nachmittag des heutigen 14. Februar wurden die sieben senegalesischen Soldaten des ECOMIG-Kontingents, die von der Bewegung der Demokratischen Kräfte der Casamance gefangen gehalten wurden, freigelassen, nachdem diese den Aufruf der Gemeinschaft Sant'Egidio angenommen haben. Die MFDC unter der Leitung von Salif Sadio übergab sie einer Delegation der ECOWAS (Gemeinschaft Westafrikanischer Staaten) in Anwesenheit von Don Angelo Romano von Sant'Egidio, Vertretern der gambischen Streitkräfte und Vertretern des Internationalen Roten Kreuzes, das als neutraler Vermittler den Transport der senegalesischen Soldaten ermöglichte.

Diese Geste ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Befriedung von Casamance. Nach den Zusammenstößen vom 24. Januar zwischen (senegalesischen) Truppen, die zur Militärmission der Gemeinschaft Westafrikanischer Staaten in Gambia (ECOMIG) gehören, und Teilen der MFDC begab sich auf Ersuchen der direkt beteiligten Parteien unverzüglich eine Delegation der Gemeinschaft Sant'Egidio nach Banjul, um den Dialog zu unterstützen.

Als erste humanitäre Geste übergab die MFDC am 30. Januar die Leichen der beiden ECOWAS-Soldaten, die bei den Zusammenstößen getötet worden waren.

Sant'Egidio bekundet die eigene Genugtuung und dankt der MFDC für die Freilassung der Gefangenen, die auch das Ergebnis der positiven Synergie zwischen denjenigen ist, die sich dieser letzten schwierigen Krise mutig gestellt haben, um ihre gefährlichen Folgen einzudämmen; dazu gehören insbesondere die Vertreter von ECOWAS, Gambia und Senegal.



Ein Schritt auf dem Weg zum Frieden in Casamance: durch die Vermittlung von Sant'Egidio wurden sieben senegalesische Soldaten befreit
Ein Schritt auf dem Weg zum Frieden in Casamance: durch die Vermittlung von Sant'Egidio wurden sieben senegalesische Soldaten befreit
Ein Schritt auf dem Weg zum Frieden in Casamance: durch die Vermittlung von Sant'Egidio wurden sieben senegalesische Soldaten befreit