news

Buch über den Einsatz von Sant'Egidio gegen AIDS in Afrika auf Deutsch "Das stille Sterben"

23 Februar 2022

Wie Afrika an AIDS zu sterben drohte und dem Untergang entkam, von Roberto Morozzo della Rocca, Vorwort Jeffrey Sachs

Teilen Auf


Noch vor zwanzig Jahren war das Überleben eines ganzen
Kontinents durch AIDS bedroht, während die großen internationalen Institutionen gleichgültig blieben. Lange wurde diesem Kontinent die Möglichkeit zur Behandlung vorenthalten. Vorgeschobene Gründe waren die angebliche Unfähigkeit der Afrikaner zur regelmäßigen Einnahme von Medikamenten, deren hohe Kosten und die ineffizienten Gesundheitssysteme. Unterdessen sank die durchschnittliche Lebenserwartung dramatisch, ganze Volkswirtschaften drohten zu kollabieren. Trotz der Bemühungen von Persönlichkeiten wie Kofi Annan, Stephen Lewis, Jeffrey Sachs und von vielen Experten und Freiwilligen sollte es lange dauern, bis der allgemeine Zugang zur AIDS-Therapie 2015 international vereinbart wurde. Dieses Buch erzählt, wie es zu der Wende kam, mit dem Ziel, so viele Menschenleben wie möglich zu retten. Es ist auch eine Lektion angesichts der gegenwärtigen Herausforderungen.

Echter-Verlag, ISBN 978-3-429-05758-9 (29,00 Euro)