news

Die Kinder der Schule des Friedens schreiben an den UNO-Generalsekretär: Beendet den Krieg!

25 März 2022

Schule des Friedens
Ukraine

eine Kampagne

Teilen Auf

 
Die Kinder setzen ein Zeichen der Weisheit und der Mäßigung in einer Zeit, in der sich der Wind des Krieges in das Sprechen und die Entscheidungen der "Erwachsenen" einschleicht.
Als ich den Kindern zuhörte und mit ihnen sprach, entstand das Bedürfnis, ihrer Stimme Gehör zu verschaffen, die zwar jung, aber nicht unklug ist. In der Tat ist der Krieg alles andere als ein Fremdkörper in ihren Sorgen und Gedanken.
Die Kinder der Schulen des Friedens in Rom werden zum Schreiben ermutigt und schreiben zusammen mit vielen Gleichaltrigen Hunderte von Briefen, erstellen Zeichnungen und Gedichten, die dem UN-Generalsekretär übergeben werden.
Es gibt viele "Warum" in diesen Texten, meist Fragen an die "Erwachsenen" über die Sinnlosigkeit dessen, was sie tun: "Wozu das Ganze? Was machen Sie mit all dem Land?" und ein klarer Vorschlag: "Hören Sie auf!".
 

Diese Initiative richtet sich an alle Kinder,
die ihren Brief in digitaler Form (Foto oder Scan) an folgende Adresse senden können
[email protected]o.de
oder in Papierform an
Schule des Friedens - Sant'Egidio
Schönthalstr. 6 - 97070 Würzburg



Die Kinder der Schule des Friedens schreiben an den UNO-Generalsekretär: Beendet den Krieg!
Die Kinder der Schule des Friedens schreiben an den UNO-Generalsekretär: Beendet den Krieg!
Die Kinder der Schule des Friedens schreiben an den UNO-Generalsekretär: Beendet den Krieg!