news

Humanitäre Korridore retten aus dem Krieg: weitere 11 Geflüchtete in Rom angekommen, die in Camps auf Zypern und in Griechenland lebten

30 März 2022 - FIUMICINO, ITALIEN

Humanitäre Korridore

Teilen Auf

In Rom sind in Fiumicino 11 Geflüchtete durch die humanitären Korridore angekommen, die auf Zypern und in Griechenland waren. Vor wenigen Tagen war eine weitere Gruppe syrischer Flüchtlinge aus dem Libanon eingereist. Mit anderen Organisationen setzt sich die Gemeinschaft Sant'Egidio weiter ein, um legale Zugangswege nach Europa einzurichten und dadurch die schrecklichen Reisen über das Meer zu vermeiden, wo allzu oft die Hoffnung stirbt.

Weitere Informationen:

Was sind die humanitären Korridore?