news

7. April: Weltgesundheitstag - 20 Jahre DREAM-Programm in Afrika #WorldHealthDay

7 April 2022

DreamGesundheit

Teilen Auf


Anlässlich des Weltgesundheitstages spricht DREAM-Direktorin Paola Germano über die gesundheitlichen Fortschritte, die das Programm in den 20 Jahren seiner Präsenz in Afrika erzielt hat.

Das DREAM-Programm, das zur Prävention und Behandlung von AIDS, dem HIV-Virus eingerichtet wurde, um dessen "stillen Massensterben" Einhalt zu gebieten, hat eigene Erfahrungen auch bei der Behandlung anderer Krankheiten genutzt. Bei der Covid-19-Pandemie hat DREAM die eigenen Gesundheitsstandards angewandt, um Impfungen durchzuführen. Dies ist den Unterstützern zu verdanken, von denen viele an der von COOP ins Leben gerufenen Spendenkampagne beteiligt waren, die es ermöglichte, Tausende von Begünstigten in Afrika zu erreichen.

Im DREAM-Zentrum in Zimpeto, das Papst Franziskus auf seiner Reise nach Mosambik 2019 besuchte, betont Paola Germano, wie wichtig es ist, eine Kultur der Gesundheit zu verbreiten, um zu verhindern, dass die Antworten der Wissenschaft und der Medizin durch Fake News konterkariert werden: eine Herausforderung, der sich das Programm seit seinen Anfängen stellt, um so viele Leben wie möglich zu retten.

Interview mit Paola Germano, Direktorin des DREAM-Programms