news

Sant'Egidio setzt den Einsatz fort, die Trinkwasserversorgung in Gefängnissen von Malawi zu verbessern

2 Juni 2018 - BLANTYRE, MALAWI

MalawiGefängnis

Teilen Auf

Seit einigen Monaten baut die Gemeinschaft Sant’Egidio – durch den Erlös einer Kollekte aller Gemeinschaften auf der Welt – Zisternen mit Trinkwasser in afrikanischen Gefängnissen. In Malawi wurden im Gefängnis von Chichiri in Blantyre Trinkwasserbehälter übergeben. Fast alle Justizvollzugsanstalten des Landes wurden mittlerweile versorgt.

Dadurch sollen die Grundrechte der Gefangenen garantiert werden, beispielsweise das Recht auf Gesundheit. Es soll verhindert werden, dass eine Haft sich auch schon in kurzer Zeit in ein Todesurteil verwandelt, weil es zu Krankheiten und Infektionen durch den Gebracht von verschmutztem Wasser kommt. Das ist leider immer noch häufig der Fall. Wie üblich beim humanitären Einsatz von Sant’Egidio, ist das Projekt selbstfinanziert und wird unentgeltlich durchgeführt.

 



Sant'Egidio setzt den Einsatz fort, die Trinkwasserversorgung in Gefängnissen von Malawi zu verbessern
Sant'Egidio setzt den Einsatz fort, die Trinkwasserversorgung in Gefängnissen von Malawi zu verbessern
Sant'Egidio setzt den Einsatz fort, die Trinkwasserversorgung in Gefängnissen von Malawi zu verbessern
Sant'Egidio setzt den Einsatz fort, die Trinkwasserversorgung in Gefängnissen von Malawi zu verbessern