news

Sant’Egidio hilft Familien, die Opfer der Überschwemmungen geworden sind

6 Juli 2018 - ABIDJAN, CÔTE D'IVOIRE

Humanitäre Hilfe

Teilen Auf

Seit Mitte Juni regnet es in Abidjan, der Wirtschaftsmetropole der Elfenbeinküste, unaufhörlich. Überschwemmungen haben über zwanzig Todesopfer gefordert und mehrere hundert Menschen obdachlos gemacht. Vor allem im Viertel Cocody sind viele Menschen und Häuser betroffen.

Eine Gruppe der Gemeinschaft Sant’Egidio hat im Stadtviertel Riviera-Palmeraie Familien geholfen, die ihre Häuser verlassen mussten. Sie brachten ihnen Lebensmittel und andere Dinge, haben Schlafräume ausgestattet und mit den Kindern gespielt. Diese Freundschaft soll fortgesetzt werden, indem die Lage weiter beobachtet wird, die immer noch besorgniserregend ist. Diese schwierige Wetterlage hängt mit dem Klimawandel der letzten Jahre auch in dieser subtropischen Region Afrikas zusammen.

 



Sant’Egidio hilft Familien, die Opfer der Überschwemmungen geworden sind
Sant’Egidio hilft Familien, die Opfer der Überschwemmungen geworden sind
Sant’Egidio hilft Familien, die Opfer der Überschwemmungen geworden sind
Sant’Egidio hilft Familien, die Opfer der Überschwemmungen geworden sind
Sant’Egidio hilft Familien, die Opfer der Überschwemmungen geworden sind