news

Andrea Riccardi besucht Jean Vanier in Paris: eine lange Freundschaft an der Seite der Schwächeren

20 Juli 2018 - TROSLY-BREUIL, FRANKREICH

Andrea Riccardi
Behinderte

Teilen Auf

Am 19. Juli hat Andrea Riccardi Jean Vanier in seinem Haus in Trosly-Breuil in der Nähe von Paris besucht. Der Besuch fand im Rahmen einer langen Freundschaft zum Gründer der Arche statt, die in der gemeinsamen Zuwendung zu den Armen und zum Evangelium und für Menschen mit geistiger Behinderung gewachsen ist.

Jean Vanier hat sein Leben für Menschen mit Behinderung eingesetzt, für die Stärkung ihrer Würde als Mensch und Christ und für den Aufbau eines familiären Umfeldes für sie. Mit Sant’Egidio verbindet ihn eine gemeinsame Sensibilität, die sich im Verlauf der Jahre durch viele gemeinsame Treffen und gemeinsamen Einsatz entwickelt hat.

Insbesondere die Bewegung „Die Freunde” hat immer wieder Gruppen der „Arche“ und von „Foi et Lumiere“ im Rahmen des Jubiläums der Barmherzigkeit oder eigener Jahrestage aufgenommen.

 



Andrea Riccardi besucht Jean Vanier in Paris: eine lange Freundschaft an der Seite der Schwächeren
Andrea Riccardi besucht Jean Vanier in Paris: eine lange Freundschaft an der Seite der Schwächeren
Andrea Riccardi besucht Jean Vanier in Paris: eine lange Freundschaft an der Seite der Schwächeren