news

Ein Jahr nach dem schrecklichen Attentat auf der Ramblas in Barcelona wird an die Opfer erinnert und für den Frieden gebetet

17 August 2018 - BARCELONA, SPANIEN

Gebet

Teilen Auf

Zum ersten Jahrestag des schrecklichen Attentats vom 17. August 2017 in Barcelona und Cambrils hat die Gemeinschaft Sant’Egidio unter großer Anteilnahme und mit vielen Bürgern an alle Opfer erinnert und die Solidarität mit ihnen bekundet. Es wurde auch der tiefe Wunsch geäußert, weiter für den Aufbau der „Kultur des Zusammenlebens“ zu arbeiten, wie es Andrea Riccardi definiert hat.

Dieser Terrorangriff wollte wie schon die anderen Angriffe in verschiedenen Städten Europas und der Welt die Koexistenz und die Sehnsucht nach einem friedlichen Zusammenleben untergraben. Zum Gedenken an die Angriffe waren jüngere und ältere Menschen, Angehörige verschiedener Religionen und Kulturen und sozialer Schichten gekommen. Dadurch wurde das Gefühl gestärkt, dass alle eine einzige Menschheitsfamilie bilden.

Beim Mosaik der Rambla von Joan Miró, wo die Todesfahrt gestoppt werden konnte, wurden Blumen verteilt und anschließend wurde der Aufruf verbreitet, dass „jeder ein Arbeiter für den Frieden werde, um die Stadt des Zusammenlebens aufzubauen“. Es wurde auch an den Besuch der europäischen „Jugend für den Frieden“ erinnert, die zu derselben Zeit vor genau einem Jahr zum VII. Internationalen Treffen der Jugend für den Frieden in Barcelona versammelt war.

Zur Verantwortung für den Aufbau einer Welt in Frieden, die sie im vergangenen Sommer nach den Angriffen bekundet haben, haben sie sich auch in diesem Jahr in Rom bekannt. Diesmal waren über 1000 Jugendlichen zum Internationalen Treffen der Jugend für den Frieden gekommen, das im Juli stattfand: „Wir haben die Möglichkeit eine ‚globale Freundschaft‘ (a global friendship) für eine Welt in Frieden aufzubauen.“

Am Ende wurde in einer Schweigeminute der Opfer gedacht. Dann fand in der Basilika der Hl. Märtyrer Justo y Pastor ein „Friedensgebet“ statt, um an alle Länder und Regionen zu erinnern, die weltweit unter Gewalt und Krieg leiden.

 



Ein Jahr nach dem schrecklichen Attentat auf der Ramblas in Barcelona wird an die Opfer erinnert und für den Frieden gebetet
Ein Jahr nach dem schrecklichen Attentat auf der Ramblas in Barcelona wird an die Opfer erinnert und für den Frieden gebetet
Ein Jahr nach dem schrecklichen Attentat auf der Ramblas in Barcelona wird an die Opfer erinnert und für den Frieden gebetet
Ein Jahr nach dem schrecklichen Attentat auf der Ramblas in Barcelona wird an die Opfer erinnert und für den Frieden gebetet
Ein Jahr nach dem schrecklichen Attentat auf der Ramblas in Barcelona wird an die Opfer erinnert und für den Frieden gebetet
Ein Jahr nach dem schrecklichen Attentat auf der Ramblas in Barcelona wird an die Opfer erinnert und für den Frieden gebetet