news

Zusammenarbeit und Dialog in Nordkorea: Besuch einer Delegation von Sant'Egidio

15 Dezember 2018

Marco Impagliazzo

Treffen mit hohen Vertretern des Landes, an Universitäten und Orten, an denen die Gemeinschaft Projekte der Zusammenarbeit durchführt

Teilen Auf

Eine Delegation der Gemeinschaft Sant’Egidio unter der Leitung von Marco Impagliazzo hat einen Besuch in Nordkorea (DVRK) im Rahmen von humanitärer Zusammenarbeit und Dialog mit dem Land durchgeführt. Verschiedene Städte wurden besucht: Pjöngjang, Wonsan, Munchon, Panmunjom. Sant’Egidio unterstützt seit sechs Jahren das Kinderkrankenhaus von Wonsan mit Lebensmittelhilfe, Medikamenten und medizinischen Geräten. Es ist zuständig für die gesamte Provinz Kongwon im Osten des Landes. Die Lebensmittelhilfe bezieht auch 300 alte Menschen in staatlichen Einrichtungen in Munchon ein.

In Pjöngjang wurde die Delegation vom Präsidenten des Präsidiums der Volksversammlung empfangen, der auch die Funktion eines Staatsoberhauptes innehat: Kim Yong Nam. Bei dem Treffen beglückwünschte der Präsident die Gemeinschaft für die unermüdliche Arbeit für den Frieden auf der Welt und zum 50. Jahrestag. Er dankte für die humanitäre Unterstützung für Kinder und alte Menschen von Wonsan und Munchon und sprach den Wunsch aus, die Zusammenarbeit in Zukunft auch auf kultureller und pädagogischer Ebene zu vertiefen. Marco Impagliazzo verdeutlichte dem Präsidenten die Arbeit der Gemeinschaft für die alten Menschen und die Kinder an verschiedenen Orten der Welt und auch den Friedenseinsatz in Afrika. Dann versprach er dem Präsidenten, die Zusammenarbeit auf humanitärer Ebene und im Bereich der Erziehung verstärken und ausweiten zu wollen, und äußerte den Wunsch, dass die neueren Fortschritte für den Frieden zwischen den beiden Koreas erfolgreich seien für das Wohl der Bevölkerung der Halbinsel.

Dann traf die Delegation auch den Vizeaußenminister für Europa, Im Chon Il, mit dem über die bilateralen Beziehungen zur Gemeinschaft und einige Aspekte der internationalen Friedenspolitik gesprochen wurde.

In Pjöngjang besuchte die Delegation verschiedene christliche Einrichtungen, die einzige katholische Kirche in Changchung, die christliche Föderation Koreas und die russisch-orthodoxe Kirche in der Stadt mit zwei Priestern, die in der 2006 von Patriarch Kyrill eingeweihten Kirche zelebrieren.

Die Delegation traf auch Studenten und Professoren der Ausländeruniversität von Pjöngjang, auch die Studenten der italienischen Sprache.

Großes Interesse zeigen die Dozenten und Studenten an der Einrichtung von kulturellem Austausch mit der Gemeinschaft und italienischen Kultureinrichtungen.

In Panmunjom, am 30. Breitengrad der entmilitarisierten Zone zwischen den beiden Koreas wurde an das historische Treffen der beiden Führer des Nordens und des Südens erinnert, das eine Zeit der Annäherung mit einem neuen Dialog eingeleitet hat.

Il confine tra le due Coree a Panmunjom
Die Grenzen zwischen den beiden Koreas in Panmunjom

Incontro con Kim Yong Nam Presidente del Presidium dell'Assemblea del Popolo
Treffen mit Kim Yong Nam, Präsident des Präsidiums der Volksversammlung

Con il vice ministro degli Esteri Im Chon Il
Mit dem Vizeaußenminister Im Chon Il

Visita alla chiesa cattolica di Pyongyang
Besuch der katholischen Kirche von Pjöngjang


Besuch der orthodoxen Kirche von Pjöngjang

All'ospedale pediatrico di Wonsan
Im Kinderkrankenhaus von Wonsan


Mit der Direktorin des Kinderkrankenhauses von Wonsan

Con gli anziani in istituto nella campagna vicino a Munchon
Mit alten Menschen im Heim auf dem Land in der Nähe von Munchon

 



Zusammenarbeit und Dialog in Nordkorea: Besuch einer Delegation von Sant'Egidio
Zusammenarbeit und Dialog in Nordkorea: Besuch einer Delegation von Sant'Egidio
Zusammenarbeit und Dialog in Nordkorea: Besuch einer Delegation von Sant'Egidio