news

Sant’Egidio trauert mit der armenisch-apostolischen Kirche der Türkei über den Verlust von Patriarch Mesrob II.

8 März 2019

ÖkumeneDialog

Teilen Auf

DieDie Gmeinschaft Die GemeinshaDie Gemeinschaft Sant’Egidio trauert mit der armenisch-apostolischen Kirche der Türkei über den Verlust von Patriarch Mesrob II., einen brüderlichen Freund, der nach einer langen und leidvollen Krankheit verstorben ist. Noch vor wenigen Tagen hat er den Besuch einiger Mitglieder im armenischen Krankenhaus von Istanbul in Empfang genommen.

Als junger Priester und dann als Bischof hat er ein Jahr in Rom studiert und mit der Gemeinschaft Sant’Egidio den Besuch und die Hilfsmaßnahmen für die Bevölkerung von Jerewan organisiert nach dem schlimmen Erdbeben von 1988. Er hat viele Male an den Friedenstreffen im Geist von Assisi teilgenommen und für die Einheit der Christen gearbeitet und gebetet. Wir erinnern uns an seine Menschlichkeit, die Begeisterung für die Liturgie, die Predigt, die Leidenschaft für die Tradition und Spiritualität, deren Sohn er war. Wir erinnern uns an seine Begegnungen mit Johannes Paul II. in Rom und mit Benedikt XVI. in Istanbul. Er war eine Hilfe, um die Geschichte, das Leid und die Hoffnungen einer großen Kirche zu lieben. Indem wir dieser Freundschaft gegenüber verpflichtet sind, erneuern wir das Versprechen, ihm auch in Zukunft verbunden zu bleiben.

 



Sant’Egidio trauert mit der armenisch-apostolischen Kirche der Türkei über den Verlust von Patriarch Mesrob II.
Sant’Egidio trauert mit der armenisch-apostolischen Kirche der Türkei über den Verlust von Patriarch Mesrob II.