news

Südsudan: Gebetswache in Santa Maria in Trastevere

12 April 2019 - ROM, ITALIEN

GebetFrieden

Vizepräsidenten Riek Machar und Rebecca Nyandeng Garang waren anwesend

Teilen Auf

Die Vizepräsidenten des Südsudan, Riek Machar und Rebecca Nyandeng Garang, haben an der Gebetswache der Gemeinschaft Sant’Egidio für den Frieden zusammen mit den Bischöfen der Kirchen im Südsudan in Santa Maria in Trastevere teilgenommen.

Die Gemeinschaft Sant’Egidio ist seit vielen Jahren mit dem Südsudan durch Kontakte mit der Zivilgesellschaft und der politischen Klasse verbunden. Vor allem hat sie den Friedensprozess unterstützt durch Treffen mit der Regierung und Oppositionsgruppen und hat die nach Uganda geflohenen Südsudanesen unterstützt, indem sie eine Schule im Flüchtlingslager Nyumanzi gebaut hat, in der Tausende südsudanesische Kinder unterrichtet werden. Seit 2016 hat Sant’Egidio auch südsudanesische Flüchtlinge in Lagern in Äthiopien durch die humanitären Korridore unterstützt. Die Gemeinschaft hat die Friedensarbeit des Rates der Kirchen im Südsudan begleitet und im März 2018 bei ihrem Besuch in Rom ein Treffen mit Papst Franziskus organisiert. Diese ökumenische Einrichtung ist ein sehr wichtiges Instrument, um Frieden und Stabilität im Land aufzubauen, und bildet einen Schutzwall gegen ethnische Konflikte.

Weitere Informationen über unsere Arbeit im Südsudan

 VIDEO

 



Südsudan: Gebetswache in Santa Maria in Trastevere
Südsudan: Gebetswache in Santa Maria in Trastevere
Südsudan: Gebetswache in Santa Maria in Trastevere
Südsudan: Gebetswache in Santa Maria in Trastevere
Südsudan: Gebetswache in Santa Maria in Trastevere