news

In London ist die Solidarität noch möglich

23 März 2020

Solidaritätchoronavirus

Teilen Auf

In der COVID-19 Krise vergisst Sant'Egidio in London im Vereinigten Königreich die Einsamen und Bedürftigen nicht. Die Gemeinschaft setzt ihre Dienste auf neue Weise fort, um die Ansteckung zu vermeiden und gleichzeitig die Freundschaft zu den Bedürftigen fortzusetzen, vor allem zu den Obdachlosen und alten Menschen.

"Wir halten die physische Distanz ein, glauben aber nicht an die soziale Distanzierung", sagt einer der Ehrenamtlichen, "es ist noch möglich und sogar noch wichtiger als vorher, gemeinsam zu arbeiten, um niemanden allein zu lassen. Wir halten dabei alle physischen Vorsichtsmaßnahmen ein, um die Ansteckung mit dem Virus zu vermeiden".

Die wichtigsten Dienste von Sant'Egidio in London sind auf kreative Weise leicht verändert worden: Wo früher gefeiert wurde, ist jetzt ein Einkaufsdienst entstanden, um alten Menschen, Obdachlosen und Alleinstehenden Essen zu bringen. Der Einkaufsdienst ist auch ein Fenster für alte Menschen und Obdachlose, um Ratschläge für die Hygiene, für Schutzmaßnahmen gegen das Virus oder Informationen zu bekommen, wenn man medizinische Hilfe benötigt. Sant'Egidio hat eine neue Telefonnummer eingerichtet für Bedürftige, damit man Hilfe beim Einkaufen oder beim Besorgen von Medikamenten oder einfach nur Möglichkeit zum Gespräch zu finden.

Es wurde auch ein neuer Dienst eingerichtet, der "Calling Home" genannt wird: Die Jugend für den Frieden von London möchte zumindest ein Telefongespräch pro Woche garantieren während der Zeit der Krise des Coronavirus. Viele Anrufer haben sich bedankt, andere zeigten ihre Freude, dass Sant'Egidio neue Wege gefunden hat, um alle zu begleiten und weiterhin Essen zu verteilen. Trotz der Vorschriften für die Supermärkte und der Einschränkungen beim Versammeln von Menschen haben viele alte Menschen nämlich berichtet, dass sie vor leeren Regalen in den örtlichen Lebensmittelgeschäften standen. Daher ist die Verteilung von Lebensmitteln für Befürftige in einer Großstadt wie London noch wichtiger.

Unterstützung der Hilfe in der Krise des Coronavirus:

ONLINE SPENDE

oder

Gemeinschaft Sant'Egidio
LIGA-Bank - IBAN DE71 7509 0300 0003 0299 99
Stichwort: Corona

(Spendenbescheinigungen möglich, dazu bitte Adresse angeben)



In London ist die Solidarität noch möglich
In London ist die Solidarität noch möglich
In London ist die Solidarität noch möglich