news

Durch die Registrierung beim Einwohnermeldeamt wurden Kinder aus dem Gefängnis befreit

27 April 2016 - MAROUA, KAMERUN

KamerunGeburtenregistrierung

Die Gemeinschaft Sant'Egidio erwirkt die Befreiung von zwei Kindern aus dem Jugendarrest von Maroua, "die dort waren, weil sie keinen Namen hatten"

Teilen Auf

Wiederholt wurde über die Bedeutung der Registrierung beim Einwohnermeldeamt berichtet, vor allem in vielen afrikanischen Ländern, wo viele Kinder für den Staat nicht existieren und ihre Rechtsidentität daher nicht anerkannt wird. Sie sind somit rechtlos und genießen nicht einmal die Grundfreiheiten.

Auch in Maroua im Norden Kameruns war das der Fall für die beiden Kinder Jonas und Ernest im Alter von 14 und 12 Jahren, die mit dem Vorwurf, zu Boko Haram zu gehören, in das Jugendgefängnis kamen, weil sie nie beim Einwohnermeldeamt registriert worden waren. Die Gemeinschaft Sant'Egidio besucht seit Jahren das Gefängnis von Maroua und hat sich um die Registrierung der beiden Minderjährigen gekümmert. Als die Dokumente ausgestellt waren, wurden sie freigelassen. Die Freunde der Gemeinschaft haben sie in die Dörfer zu ihren Familien begleitet, die dankbar waren für die Freilassung ihrer Kinder.

Durch die Registrierung beim Einwohnermeldeamt können Sie Tausenden von Kindern helfen, einen Namen zu bekommen!

Informationen über das BRAVO!-Programm