news

Der "Dank" des Vorsitzenden des Ministerrates, Paolo Gentiloni, an alle Ehrenamtlichen, die den Obdachlosen helfen

7 Januar 2017 - ROM, ITALIEN

Obdachlos

Besuch der Mensa der Gemeinschaft Sant'Egidio

Teilen Auf

Der Vorsitzende des Ministerrates, Paolo Gentiloni, hat die Mensa für die Armen in Rom (Via Dandolo/Trastevere) besucht und die Ehrenamtlichen der Gemeinschaft Sant'Egidio getroffen, die allabendlich Decken und Schlafsäcke mit warmen Getränken und Essen an Obdachlose verteilen, die in diesen Tagen Schutz vor der Kälte suchen. Zunächst hörte er ihre Berichte über die täglichen Probleme der Obdachlosen, auch über fehlende Aufnahmeeinrichtungen und Schlafstätten. Dann dankte er ihnen für den ehrenamtlichen und unentgeltlichen Dienst für Menschen, die in diesen Tagen besonderen Gefahren ausgesetzt sind: "Von Herzen ein Dankeschön an Sie alle und mit Ihnen auch an alle Verbände, die Obdachlosen ihre Hilfe anbieten. Ich schließe mit dem vom Präsidenten Marco Impagliazzo veröffentlichten Appell an, der sich an alle Einrichtungen wendet, damit sie das Netzwerk der Hilfe ausweiten, und der sich auch an alle Bürger Italiens wendet: Jeder kann etwas für jemanden tun, der in diesen Stunden Probleme hat. Es ist unentgeltlich, doch dauerhaft."