news

Sant'Egidio verteilt Essen auf der Straße bei -11 °C - warme Mahlzeiten und Decken retten das Leben der Obdachlosen

18 Januar 2017 - KIEW, UKRAINE

UkraineObdachlos

Teilen Auf

Kältenotstand auch in Kiew in der Ukraine bei Temperaturen bis -11 °C in den vergangenen Tagen, der das Leben der Obdachlosen wegen ihrer heiklen Lage bedroht. Die Gemeinschaft Sant'Egidio hat den Einsatz für die Menschen auf der Straße an verschiedenen Orten der ukrainischen Hauptstadt verstärkt und Essen, warme Getränke, Decken und warme Kleidung verteilt, um Schutz zu bieten vor der strengen Kälte. Dabei werden auch Adressen von Notunterkünften verteilt, wo Obdachlose übernachten können.

In diesen Tagen haben sich auch neue Ehrenamtliche der Gemeinschaft angeschlossen und helfen beim Verteilen von Mahlzeiten, denn sie wissen, dass im ukrainischen Winter auch ein warmes Essen und eine Decke Leben retten können.