news

Friede in Libyen – in einer Konferenz von Sant’Egidio beim Europaparlament sprechen libysche Vertreter

13 Juli 2017 - BELGIEN

FriedenLibyen

Teilen Auf

Eine Delegation mit Vertretern aus Politik und Zivilgesellschaft von Libyen hat gestern an einer von der Gemeinschaft Sant’Egidio organisierten Konferenz beim Europaparlament in Brüssel teilgenommen, wo den Aspekten des Friedens und der humanitären Problematik des Landes eine Stimme verliehen wurde.

Die verschiedenen Redner betonten die Notwendigkeit, das zerfallene libysche Mosaik wieder zusammenzufügen und dabei besonders die Institutionen und den Status der Minderheiten zu stärken. Dies sei ein Prüfstein für die Demokratie und die Umsetzung der humanitären Unterstützung für die Bevölkerung zum Aufbau des Friedens.

Weitere Informationen:

18. Juni 2016 - Libyen: In Sant'Egidio haben politische und ethnische Gruppen aus dem Süden des Landes ein humanitäres Abkommen unterzeichnet >>

4. Juli 2016 - Humanitäre Hilfe für Libyen nach der Unterzeichnung des Abkommens in Sant'Egidio: Übergabe des ersten Containers mit Medikamenten >>

6. Oktober 2016 - Libyen, Abkommen in Sant'Egidio zwischen den Stämmen des Südens für eine Stärkung des Friedens in der Stadt Sebha >>

8. Dezember 2016 - Libyen, Sant’Egidio: erste Aussöhnung zwischen Misurata und Zintan >>

7. April 2017 - Libyen, Sant'Egidio: Versöhnungseinsatz zwischen Zintan und Misurata wird fortgesetzt >>